1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

Alt-Bürgermeister Arno Hussong gestorben

Alt-Bürgermeister Arno Hussong gestorben

Kirkel. Er war Kirkeler durch und durch. Nicht nur, dass er als Bürgermeister 20 Jahre die Geschicke der Burggemeinde lenkte und zuvor schon viele Jahre in deren Dienste stand. Nein, auch nach seiner Verabschiedung in den Ruhestand, war er immer noch aktiv, bis ihn eine heimtückische Krankheit schwer zu schaffen machte

Kirkel. Er war Kirkeler durch und durch. Nicht nur, dass er als Bürgermeister 20 Jahre die Geschicke der Burggemeinde lenkte und zuvor schon viele Jahre in deren Dienste stand. Nein, auch nach seiner Verabschiedung in den Ruhestand, war er immer noch aktiv, bis ihn eine heimtückische Krankheit schwer zu schaffen machte. Wie die Gemeinde gestern mitteilte, ist Arno Hussong am Samstagabend im Alter von 75 Jahren gestorben.

Die heutige Gemeinde Kirkel trägt ganz klar die Handschrift Arno Hussongs. Der Sozialdemokrat galt als Fachmann für alles, was mit Bauen und Planen zu tun hat. Als ausgebildeter Vermessungsingenieur war er zunächst viele Jahre im Homburger Landratsamt tätig. Dort war er für Bebauungs- und Umlegungspläne zuständig. Früh schon engagierte sich Hussong im Gemeinderat seines Heimatortes. 1972 wurde er Beigeordneter. 1974, nach der Gebiets- und Verwaltungsreform, als Limbach und Altstadt zur Großgemeinde Kirkel kamen, rückte er zum Stellvertreter des damaligen Bürgermeisters Ernst Bach auf. 1981 wurde er schließlich dessen Nachfolger. Den Bürgermeisterposten übte er bis zum 30. Juni 2001 aus.

"Er war ein Bürgermeister mit Herz und Verstand", pflegten seine damaligen Mitarbeiter im Rathaus zu sagen. Und seine Errungenschaften können sich sehen lassen. Zu seinen größten Erfolgen zählen die Gewerbeansiedlungen in Limbach und Kirkel. "Das habe ich von den Franzosen gelernt: Gewerbegebiete müssen an der Autobahn liegen", sagte Arno Hussong anlässlich seines 70. Geburtages vor fünf Jahren im Gespräch mit unserer Zeitung. Aus Frankreich hatte er auch die Idee für die Verkehrskreisel mitgebracht. So entstand in Kirkel der erste Kreisel landesweit. Worauf er immer stolz war, ist die gute Ausstattung der Feuerwehren und der Sportstätten und die gute Kinderbetreuung in Kirkel. Hussong war Mitglied in mehr als 30 Vereinen. pn

 Alt-Bürgermeister Arno Hussong ist tot. Foto: Thorsten Wolf
Alt-Bürgermeister Arno Hussong ist tot. Foto: Thorsten Wolf

Die Trauerfeier für Arno Hussong findet am kommenden Freitag, 4. Januar, 14 Uhr, in der protestantischen Kirche Kirkel-Neuhäusel statt. Anschließend wird er im engsten Familienkreis auf dem Friedhof beigesetzt.