Alle Höhepunkte auf einen Blick

Beeden. Alle 1300 Haushalte im Homburger Stadtteil Beeden dürfen sich auf eine neue Ausgabe des Beeder Veranstaltungskalenders freuen. Wie schon in den Vorjahren gibt der reich bebilderte Kalender einen informativen Rückblick über Ereignisse und Veranstaltungen des abgelaufenen Jahres 2012

Beeden. Alle 1300 Haushalte im Homburger Stadtteil Beeden dürfen sich auf eine neue Ausgabe des Beeder Veranstaltungskalenders freuen. Wie schon in den Vorjahren gibt der reich bebilderte Kalender einen informativen Rückblick über Ereignisse und Veranstaltungen des abgelaufenen Jahres 2012. Auf der Vorderseite des neuen Veranstaltungskalenders prangt der Beeder Turm mit der Aufschrift "800 Jahre Beeden" und lädt zum Umblättern ein.Auf 24 Seiten findet man schöne Motive aus Beeden, welche von der Sternsingeraktion im Januar über das Heringsessen im Februar, die Frühjahrsputzaktion im März, den Störchen im April, der Draisinenfahrt auf der Bahnstrecke Beeden-Schwarzenacker im Mai bis hin zum Biotopfest im Juni, dem Biosphärenfest im August, der Beeder Kerb im September sowie dem Weihnachtsmarkt im Dezember reicht.

Der Kalender erscheint bereits in seiner vierten Ausgabe. "Er hat sich in dieser Zeit bei vielen Beedern zu einem beliebten Sammelobjekt entwickelt", erklärt Ortsvertrauensmann Gerhard Wagner, auf dessen Idee hin der Veranstaltungskalender vor Jahren entstanden ist, bei der offiziellen Präsentation. "Ein Exemplar geht sogar an einen ehemaligen Beeder Bürger nach Amerika", betont Karl-Theo Dzieia. Er hat nicht nur die entsprechenden Fotos geliefert, sondern zeichnet auch für die Gestaltung und Terminkoordinierung des Kalenders verantwortlich.

"Wir machen in Beeden im Laufe des Jahres ziemlich viel", verweist Wagner auf das seit 16 Jahren stattfindende Heringsessen, das Turmfest an Pfingsten, den Martinsumzug, den Weihnachtsmarkt sowie die jährlichen Infoveranstaltungen, bei denen er die Bürger über wichtige Vorkommnisse und Vorhaben in Beeden informiert. Als größtes Ereignis in Beeden im Jahr des 800-jährigen Jubiläums bezeichnete er das Biosphärenfest mit annähernd 15 000 Besuchern. Mit den Bildern von Festen und Veranstaltungen hätten die Bürger beim Durchblättern des Kalenders die Gelegenheit, sich noch einmal an alle dies zu erinnern, so der Ortsvertrauensmann. "Der Kalender ist ein Resümee über die Arbeiten im Ort". Sein Appell geht an alle Bürger des Stadtteils Beeden, sich auch im kommenden Jahr zu engagieren und die Veranstaltungen zu besuchen.

Mit ein Höhepunkt soll am Samstag, 15. Juni, die Feier zum 100-jährigen Zugehörigkeit Beedens zur Stadt Homburg sein, die von ihm als Ortsvertrauensmann und den Beeder Vereinen veranstaltet wird. Abgerundet wird der Veranstaltungskalender mit Terminen, der Auflistung von Vorsitzenden Beeder Vereine und Institutionen, mit wichtigen Telefonnummern sowie den Ferienterminen 2013 für das Saarland.