1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

Aktiv im Alter: Markt der Möglichkeiten zeigt, wie es geht

Aktiv im Alter: Markt der Möglichkeiten zeigt, wie es geht

Homburg. "Alternativer Markt der Möglichkeiten - Aktiv im Alter", so lautet das Motto der Messe für ältere Mitbürger im Saarpfalz-Kreis, die am 30. Oktober ab 9.30 Uhr im Kulturzentrum Saalbau in Homburg stattfindet. Die Messe steht im Kontext eines ganzen Veranstaltungsreigens, den Aktionswochen des aktiven Alterns im Saarpfalz-Kreis

Homburg. "Alternativer Markt der Möglichkeiten - Aktiv im Alter", so lautet das Motto der Messe für ältere Mitbürger im Saarpfalz-Kreis, die am 30. Oktober ab 9.30 Uhr im Kulturzentrum Saalbau in Homburg stattfindet. Die Messe steht im Kontext eines ganzen Veranstaltungsreigens, den Aktionswochen des aktiven Alterns im Saarpfalz-Kreis.Im Rahmen dieser Reihe fanden schon eine Podiumsdiskussion mit Henning Scherf und eine Fachtagung zum Thema "Arbeitswelt - Erfahrung hat Zukunft" statt. Aktiv Altern heißt Gesundheit wahren, am sozialen Leben teilnehmen, persönliche Sicherheit gewährleisten und dadurch die eigene Lebensqualität verbessern.

Aktiv heißt aber auch andauernde Teilnahme am sozialen, wirtschaftlichen, kulturellen, spirituellen und zivilen Leben - also nicht nur die Möglichkeit, körperlich aktiv oder in den Arbeitsprozess integriert zu bleiben. Werner Schäfer vom zuständigen Seniorenbüros des Saarpfalz-Kreises betont: "Auch aus dem Arbeitsprozess ausgeschiedene oder Behinderte können ihren wichtigen Beitrag zum Leben ihrer Familien, ihrer Altersgenossen und ihres sozialen Umfeldes leisten. Dazu zählt natürlich auch das ehrenamtliche Engagement in einer der vielen sozialen, kulturellen oder sportlichen Einrichtungen."

Das Konzept des aktiven Alterns beruht auf der Anerkennung der Menschenrechte des älteren Menschen. Also: Abschied nehmen von dem Konzept der Bedürftigkeit hin zu einem Konzept des Rechts auf die Gleichheit an Chancen und Behandlung in allen Lebensbereichen.

Die Messe am 30. Oktober im Kulturzentrum Saalbau in Homburg bietet unterschiedlichsten Dienstleistern, von der Apotheke bis zur Physiotherapie, vom ambulanten Pflegedienst bis zum Reiseveranstalter, außerdem Vereinen, Verbänden und anderen Institutionen aus Homburg und Umgebung ein Forum, ihre Angebote für Senioren vor- und auszustellen. red

Eröffnet wird der Markt der Möglichkeiten am Dienstag, 30. Oktober um 9.30 Uhr durch Landrat Clemens Lindemann. Veranstaltungsende ist gegen 17 Uhr. Der Eintritt ist kostenlos.