Aktionstag für das Projekt „Homburg lebt gesund“

Mitmachen erwünscht : Aktionstag für das Projekt „Homburg lebt gesund“

Der Anmeldeschluss für die Veranstaltung am Samstag, 7. September, wurde auf Anfang Juni verlängert.

Im Rahmen des Projektes „Homburg lebt gesund“ wird am Samstag, 7. September, von zehn bis 16 Uhr der nächste Aktionstag auf dem Christian-Weber-Platz stattfinden. Vereine, Firmen, Geschäfte, Restaurants, Praxen, Apotheken, Schulen, Kindergärten und weitere Interessierte sind aufgerufen, dabei mitzumachen.

Um die Anmeldung zum Aktionstag zu erleichtern, kann ein Bewerbungsschreiben als PDF-Formular im Internet unter www.homburg.de (Stadtprofil/Leben in Homburg/ Homburg lebt gesund/Neuigkeiten) heruntergeladen werden. Der Anmeldeschluss wurde nun verlängert, wie die Stadtverwaltung mitteilt. Das ausgefüllte Formular kann noch bis zum Freitag, 7. Juni, an die Stadt geschickt werden: Stadtverwaltung Homburg, Dezernat III, Jessica Jung, Am Forum 5, 66424 Homburg oder per E-Mail unter dem Stichwort „HLG Aktionstag 2019“ an jessica.jung@homburg.de oder annettebacv@aol.com.

„Das Saarland lebt gesund“ ist eine landesweite Aktion zur Förderung von Gesundheit und Prävention im Saarland. Mittlerweile haben sich alle Landkreise und 32 Kommunen dieser Aktion angeschlossen. Auch die Stadt Homburg beteiligt sich bereits an diesem Projekt und will zukünftig noch mehr Sorge dafür tragen, dass alle Menschen in Homburg von zahlreichen Gesundheitsangeboten und Mitmachaktionen profitieren können. So soll ein Bewusstsein für Gesundheit bei den Bürgern gefördert werden.

Ziele des Projektes „Homburg lebt gesund“ sind unter anderem die Intensivierung der Gesundheitsförderung und Prävention in der Stadt Homburg, die Mobilisierung eines Großteils der Bevölkerung durch Information und interessante Mitmachprojekte zum Thema Gesundheit, die Zugänglichkeit von Gesundheitsangeboten zu erleichtern, Integration unserer neuen Mitbürger sowie benachteiligter Menschen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung