1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

Akkordeonkonzert in der Aula der Musikschule Homburg

Akkordeonkonzert in der Aula der Musikschule Homburg

Die Musikschule Homburg lädt zum jährlichen Akkordeonkonzert für Samstag, 11. Februar, 19 Uhr, in die Aula der Musikschule in Erbach, Schongauer Straße 1, ein. Der Eintritt ist frei. Das Konzert wird gestaltet vom Akkordeonorchester Homburg/Hüttigweiler, dem Akkordeonensemble und den Schülern der städtischen Musikschule. Während der erste Programmteil vom Akkordeonensemble mit der Alessandro-Stradella-Ouvertüre eröffnet wird, übernimmt das Orchester , das momentan aus 20 Spielern im Alter von 15 bis 80 Jahren besteht, den zweiten Teil des Abends. Die Akkordeonschüler, seit Jahren fester Bestandteil dieser Veranstaltungen, werden gemeinsam mit dem Orchester eine mehrsätzige Originalsuite aufführen, die musikalisch Zaubertricks, Hexeneinmaleins und Blütenzauber beschreibt, heißt es in der Pressemitteilung weiter.

Die Musiker möchten dem Publikum in diesem Jahr eine möglichst große Vielfalt der Akkordeonliteratur zu Gehör bringen. So viel sei schon mal verraten: Es wird klassisch, romantisch, orientalisch, magisch und einiges mehr. Die Zuhörer haben die Möglichkeit, gemeinsam mit den Akkordeonisten nach Italien, Argentinien, Ägypten, Israel und nicht zuletzt in den wunderschönen Schwarzwald zu reisen. Die Gesamtleitung hat Christine Scheid-Künzer.

Wer verhindert ist, kann das Konzert auch am Sonntag, 12. Februar, 17 Uhr, im großen Kuppelsaal des Rathauses Wemmetsweiler, Rathausstraße 1, hören.