Ärger über zu viel Grünschnitt im Wertstoffzentrum Am Zunderbaum in Homburg

Für so viel nicht gerüstet : „Zunderbaum“ ist mit zuviel Grünschnitt überfordert

() Immer wieder kommt es im Wertstoffzentrum der Stadt Homburg am Zunderbaum zu Diskussionen und unschönen Szenen, da Mitbürger große Anhänger mit Grünschnitt abladen möchten. Letzteres sei allerdings grundsätzlich nicht möglich, wie die Stadtverwaltung mitteilt.

Im Wertstoffzentrum können aus Kapazitätsgründen nur Kleinmengen angenommen werden, das bedeutet höchtens zwei bis drei Säcke oder Körbe. Grund dafür sei der Umstand, dass am Zunderbaum aus Platzgründen lediglich ein Grünschnitt- und ein Ersatzcontainer vorgehalten werden können, heißt es in einer Mitteilung weiter.

Daher bitten die Verantwortlichen des städtischen Baubetriebshofs die Bevölkerung, größere Mengen an Grünschnitt, die im Anhänger angeliefert werden, samstags bei der Firma Jakoby in der Michelinstraße 6 bis 8 im Stadtteil Erbach abzuliefern. Das Grundstück der Firma Jakoby kann an Samstagen von neun bis 15 Uhr angefahren werden. Auf diese Weise könnten Ärger und unnötige Diskussionen, die bei der Verweigerung der Annahme am Zunderbaum regelmäßig entstehen, künftig vermieden werden.