1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

4000 Euro bei Homburger Spendenlauf zusammengekommen

Projekt der Pflegeschüler des UKS : 4000 Euro bei Spendenlauf eingenommen

Im Rahmen ihres Ausbildungsprojektes zum Thema „Gesundheit der Pflegekraft“ haben Pflegeschüler des Universitätsklinikums des Saarlandes insgesamt 4000 Euro für einen guten Zweck eingenommen. Bestandteil des Projekts war nämlich ein Lauf, der am 18. Februar als Spendenlauf im Waldstadion organisiert wurde.

Die Einnahmen gingen, wie Pflegepädagogin Kristin Hastrich mitteilt, zu gleichen Teilen an die Klinik Clowns (Initiative Krankenpflege e.V.), den Tierschutzverein Homburg und Umgebung e.V., Herzkrankes Kind Homburg e.V. und Passgenau e.V. (Verein für körperbehinderte Menschen).

Das Ausbildungsprojekt hatte vom 3 bis 21. Februar an der Pflegeschule stattgefunden. 71 Examensschüler (Auszubildende der Gesundheits- und Krankenpflege & Gesundheits- und Kinderkrankenpflege) bearbeiteten kursübergreifend das Thema in acht Arbeitsgruppen auf ganz unterschiedliche Art und Weise. Begleitet wurden sie von vier Lehrkräften der Pflegeschule.

Es ging dabei etwa um eine klinikinterne Befragung von Pflegekräften und Auswertung zum Thema „Umgang mit der eigenen Gesundheit“, das Erstellung eins Videos zum Thema Hygiene, die Erarbeitung des Kochbuchs „VerPFLEGEn“, die Durchführung von Lernzirkeln für die Mittelkurse zum Thema Kinästhetik und Stressbewältigung, die Auseinandersetzung mit Berufskrankheiten und deren vorbeugenden Maßnahmen sowie um Interviews mit Pflegekräften zum Thema Umgang mit sterbenden Patienten.

Eine Zusammenfassung der Projektphase und deren inhaltliche Bearbeitung sind mindestens bis zum 1 .Juni im Foyer des Schulzentrums (Gebäude 54) auf mehreren Pinnwänden dargestellt, so Hastrich abschließend.