21. Grumbeerfeschd zugunsten der Stiftung Homburger Meilensteine

„Das Beste aus der tollen Knolle“ : Grumbeerfeschd in Schwarzenbach

Kartoffelduft liegt am Freitag, 8. November, ab 19 Uhr in der Schwarzenbacher Luft. Schon zum 21. Mal findet das Grumbeerfeschd im Jugenddorf (CJD) Homburg statt und auch dieses Jahr kommt der Erlös der Stiftung Homburger Meilensteine zugute.

Ab 19 Uhr können die Gästen die angebotenen Kartoffelgerichte essen. Ein Büffet mit dem Besten aus der tollen Knolle erwartet sie. Hungrig wird an diesem Abend sicherlich kein Gast das Gemeinschaftszentrum verlassen. Dafür sorgen auch die vielen freiwilligen Helfer, ohne die diese Veranstaltung so seit Jahren nicht durchzuführen wäre. Natürlich wird das Fest auch musikalisch begleitet. So spielen die „Fidelen Lamsbachtaler“ unter der Leitung von Rainer Satzky und „Duell plus“ an diesem Abend auf.

Die von Claudia Ackermann und Peter Schäfer gegründete Stiftung „Homburger Meilensteine“ unterstützt Kinder und Jugendliche in persönlichen Notsituationen, heißt  es in der Ankündigung weiter. Organisatoren und Helfer hoffen auf ein ausverkauftes Fest, um so einen ordentlichen Betrag in die Stiftungskasse fließen zu lassen. Mit dem Erwerb der Eintritts-/Verzehrkarte ist gleichzeitig ein Platz reserviert.

Karten-Vorverkauf zu regulär 17,50 Euro und Info: Café Zauberlehrling im Saarpfalz-Center in Homburg oder im Ausbildung-Büro, Manuela Ludwig, Telefon (0 68 41) 69 12 59 Montag bis Freitag zwischen 9 und 15 Uhr.

Mehr von Saarbrücker Zeitung