1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

20 Neuinfizierte am Donnerstag im Saarpfalz-Kreis

Corona im Saarpfalz-Kreis : Aktuell weitere 20 Personen mit Covid-19 infiziert

Die Corona-Zahlen sind im Saarpfalz-Kreis auch am Donnerstag weiter gestiegen. Insgesamt wurden 20 Personen aktuell positiv getestet. Sechs Infizierte werden stationär behandelt, wie die Kreisverwaltung mitteilt.

Die Inzidenzzahl, die sich aus der Zahl der Neuinfizierten der vergangenen sieben Tage errechnet, liegt nun bei 63,47 – eine weitere Steigerung also zum Vortag (57,83). Der Kreis bleibt damit Risikogebiet. Das Gesundheitsamt des Saarpfalz-Kreises zählte in den letzten sieben Tagen 90 Neuinfizierte. Die meisten Fälle wurden am Donnerstag mit neun erneut in St. Ingbert getestet. In Homburg kamen vier Infizierte hinzu, in Blieskastel, Kirkel und Mandelbachtal gibt es jeweils zwei. Ein Fall wurde im Stadtgebiet Bexbach registriert. Lediglich die Gemeinde Gersheim blieb am Mittwoch ohne Neuinfektionen.

Seit Beginn des Ausbruchs der Pandemie wurden im Saarpfalz-Kreis 658 Personen mit dem Virus infiziert, 527 sind inzwischen genesen. Aktuell sind 111 Leute an Covid-19 erkrankt.

Für Verwirrung sorgte an den vergangenen beiden Tagen die Übersichtskarte des Robert-Koch-Instituts. Dort war der Saarpfalz-Kreis bislang nicht als „rote Zone“, also als Risikogebiet, geführt, sondern lag bei der Inzidenzzahl knapp unter der öminösen 50. Die Kreisverwaltung führt dies auf technische Probleme zurück, die bundesweit in den vergangenen Monaten immer mal wieder aufgetreten seien. Die Zahlen des Gesundheitsamtes seien hingegen verlässlich.