1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis

Hochschulwoche wird mit Vortrag über die Galle eröffnet

Hochschulwoche wird mit Vortrag über die Galle eröffnet

Homburg. Am 23. November wird im Großen Sitzungssaal des Rathauses wieder die Hochschulwoche eröffnet. Sie ist eine gemeinschaftliche Aktion der Stadt Homburg, der Volkshochschule und dem Universitätsklinikum, um die Verbundenheit der Stadt mit ihrem Klinikum zu dokumentieren. Allerdings wird in diesem Jahr kein Wissenschaftspreis verliehen, das ist erst 2010 wieder der Fall

Homburg. Am 23. November wird im Großen Sitzungssaal des Rathauses wieder die Hochschulwoche eröffnet. Sie ist eine gemeinschaftliche Aktion der Stadt Homburg, der Volkshochschule und dem Universitätsklinikum, um die Verbundenheit der Stadt mit ihrem Klinikum zu dokumentieren. Allerdings wird in diesem Jahr kein Wissenschaftspreis verliehen, das ist erst 2010 wieder der Fall. Wichtiger Bestandteil der Hochschulwoche ist der allgemein verständliche Festvortrag, den ein Professor des Klinikums hält. Diesmal ist es Frank Lammert, Direktor der Klinik für Innere Medizin II und Spezialist für Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, der Bauchspeicheldrüse und der Leber. Sein Festvortrag steht unter dem Motto: "Die Galle, ein besonderer Saft". Er beginnt um 20 Uhr. Höhepunkt der Hochschulwoche ist am Mittwoch, 25. November, ab 17 Uhr die "Lange Nacht der Wissenschaften". Zum Ausklang der Hochschulwoche spielt am 26. November um 20 Uhr die großartige Cellistin Sol Gabetta im Saalbau. maa