1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis

Helfer gesucht für Picobello-Aktion

Frühjahrsputz : Kleine und große Helfer gesucht für Picobello-Aktion

Auch in Bexbach sind wieder etliche Maßnahmen geplant. Die Stadtverwaltung ruft bereits jetzt zur Teilnahme auf.

Am Freitag und Samstag, 13. und 14. März, ist es wieder so weit: Der nächste Frühjahrsputz für die Umwelt im Rahmen der Kampagne „Saarland Picobello“ findet statt. Seit inzwischen 17 Jahren engagieren sich jedes Mal dabei zehntausende Menschen im gesamten Saarland. In unserer Region sind überall Erwachsene, aber auch viele Schulkinder an den zwei Tagen im Einsatz. Auch die Stadt Bexbach ist immer dabei und ruft nun auch ihre Bürger zur Teilnahme auf.  Wieder seien Schulen, Kindertagesstätten, Vereine, Verbände, Unternehmen, Initiativen, Familien und Einzelpersonen aus allen Kommunen dazu angesprochen, sich an der landesweiten Aktion zu beteiligen und zum Beispiel Gehwege, Grünanlagen, Schulhöfe, Spielplätze, Parks und Waldwege von Müll zu befreien.

Träger und Koordinator der Kampagne ist wie immer der Entsorgungsverband Saar (EVS), der die gesammelten Abfälle an seinen Entsorgungsanlagen kostenlos annimmt. Die saarländischen Städte und Gemeinden unterstützen die Teilnehmer bei der Organisation ihrer Sammelaktionen vor Ort und transportieren den gesammelten Müll zu den EVS-Entsorgungsanlagen.

Ein wichtiger Hinweis: Handschuhe für die teilnehmenden Kinder sowie Abfallsäcke werden dank eines Sponsors kostenfrei zur Verfügung gestellt. Diese werden vor dem Sammeltermin von den kommunalen Ansprechpartnern an die angemeldeten Gruppen ausgegeben, braucht also keiner von zu Hause mitzubringen. Ausgewählte Sammelaktionen werden im Frühsommer zudem prämiert, hieß es weiter in einer Mitteilung der Stadtverwaltung Bexbach weiter.

Für Fragen zur Organisation vor Ort, insbesondere zum Transport des eingesammelten Mülls zu den EVS-Anlagen, stehen die kommunalen Picobello-Ansprechpartner zur Verfügung, so die Stadt in einer Mitteilung weiter. Allgemeine Fragen zum Ablauf und zur Organisation der Sammelaktion beantworten die Mitarbeiterinnen des Picobello-Organisationsbüros in der EVS-Stabsstelle Kommunikation unter der Telefonnummer (0681) 5 00 06 20. Alles Wichtige zu „Saarland picobello 2020“ gibt es auch im Internet. Dort besteht auch die Möglichkeit, sich noch bis zum 14. Februar online zur Aktion anzumelden.

www.saarland-picobello.de

www.bexbach.de