Gütesiegel für die Jugendherbege Hohenburg

Gütesiegel für die Jugendherbege Hohenburg

Homburg. Als erstes Hotel im Saarpfalz-Kreis hat sich die Jugendherberge Hohenburg in Homburg für das Gütesiegel "Wanderbares Saarland" qualifiziert. 25 Kriterien musste die Herberge erfüllen, um als wanderfreundlich zu gelten

Homburg. Als erstes Hotel im Saarpfalz-Kreis hat sich die Jugendherberge Hohenburg in Homburg für das Gütesiegel "Wanderbares Saarland" qualifiziert. 25 Kriterien musste die Herberge erfüllen, um als wanderfreundlich zu gelten. Beispielsweise muss das Hotel einen Gepäcktransfer zur nächsten Unterkunft bieten, eine Wanderapotheke und Wanderkartenmaterial vorrätig halten und natürlich über Wanderstrecken und das Wetter informieren können.Am Montag, 2. November, wird Oberbürgermeister Karlheinz Schöner um 15 Uhr in der Jugendherberge Hohenburg die Plakette an Rolf Obliers überreichen. Mit dabei sein werden auch Landrat Clemens Lindemann, Kirsten Schwarz von der Saarpfalz-Touristik sowie Vertreter der Deutschen Jugendherbergen und regionaler Wandervereine. >Bericht folgt mwi

Mehr von Saarbrücker Zeitung