Zum ersten Mal mitgelaufen und gleich gewonnen

Zum ersten Mal mitgelaufen und gleich gewonnen

Am Samstag fand die achte Auflage des Käskuchenlaufs statt. Auf Platz eins und drei kamen am Ende zwei Läufer, die zum ersten Mal im Bliesgau mit dabei waren. Der veranstaltende Lauftreff bekam für Organisation und die Strecke Bestnoten.

Thomas Speicher kam, lief los und siegte. Mit 37:38 Minuten gewann der Dillinger bei seiner ersten Teilnahme den Käskuchenlauf des Lauftreffs Bliesgau . Der 30-Jährige vom Lauftreff Köllertal blieb im Ziel auf dem Bliestal-Freizeitweg in Herbitzheim nahe dem Imbiss Gleis 1 rund zwei Minuten über der Bestzeit, aufgestellt von Martin Schedler vor zwei Jahren (35:12 Minuten).

80 Läufer waren am Samstag nach dem Startschuss von Ralf Armbruster auf die 10-Kilometer-Strecke des 8. Käskuchenlaufes gegangen. Schnell heftete sich der 27-jährige Dominik Luck, Zweiter beim letztjährigen Kranzkuchenlauf, an die Fersen Speichers. Doch im Ziel hatte der Niederwürzbacher 50 Sekunden Rückstand. Auf den dritten Platz kam Carsten Hoffmann (34), Lauftreff-Abteilungsleiter beim TuS Ormesheim, wie Speicher zum ersten Mal am Start. Beide vergaben an die Strecke, die über Gersheim, Herbitzheim und Bliesdalheim führte, Bestnoten. Sehr schön, abwechslungsreich und teilweise anspruchsvoll. Luck lobte auch die familiäre Atmosphäre der Veranstaltung, bei der es nach dem Lauf für jeden ein Stück Käsekuchen gab

Bestplatzierte Frau wurde als Gesamt-Sechste Karin Badt (39:14 Minuten/Gesundheits- & Fitnesstreff Ormesheim), die im vergangenen Jahr auf Rang neun gekommen war. Dahinter platzierten sich Cathleen Goll (15./44:49/ Grojos LTF Elversberg) und Ginette Hiegel (22./46:38/Eichelthal). Eric Frank als Neunter (41:55) war bester Läufer des Ausrichters, während Ulrike Matheis (24./47:24) beste Starterin des Lauftreffs Bliesgau war.

Die Helfer hatten die Strecke mustergültig betreut und gesichert. Lauftreff-Sprecher Klaus Rabung kündigte an, dass am Samstag, 15. März 2015, die zweite Auflage des "King-Heri-Laufes" stattfinden werde. Dabei handelt es sich um die Strecke auf der Bliesgau-Tafeltour, zehn Meilen oder 16 Kilometer lang.

Die nächsten Termine des Lauftreffs Bliesgau sind der Sonnenaufgangslauf, der Partnerschaftslauf mit den Freunden aus dem elsässischen Herbitzheim , die Teilnahmen an den Marathonläufen in Freiburg (29. März) und München (11. Oktober) sowie der 9. Käskuchenlauf am 7. November 2015. Und am kommenden Sonntag nehmen vier Mitglieder des Lauftreffs am New-York-Marathon teil.

Mehr von Saarbrücker Zeitung