1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Gersheim

Vortrag in Gersheim über den Mehrwert von heimischen Gewächsen

Kräuterexpertin referiert in Gersheim : Vortrag über den Nutzen heimischer Gewächse

Unter dem Titel: „Heimische Bäume und Hecken im Herbst – nährend, heilend, genussvoll“ lädt die Katholische Erwachsenenbildung Saarpfalz (KEB) am Freitag, 16. Oktober, um 17 Uhr zu einer Vortragsveranstaltung ins Kulturhaus (kleiner Saal) nach Gersheim ein.

Zu allen Zeiten haben Menschen als Heilmittel genutzt, was ihnen als Nahrungsmittel in einem unmittelbaren Lebensraum zur Verfügung stand. Neben Garten- und Wildkräutern wurden auch Beeren, Obst und Nüsse zu Heilzwecken verwendet. Ob Waldmedizin, Baumkosmetik oder kulinarische Zubereitungen – es gibt viele Möglichkeiten, die Gaben von Bäumen und Hecken zu nutzen. Die Teilnehmer werden neben dem Apfelbaum und seinen Früchten als bekanntem wohlschmeckendem und gesundem Schönheitsmittel auch den Weißdorn als pflanzlichen Alleskönner kennenlernen, wie auch die Kastanie und ihre Früchte (Maronen) mit ihrem charakteristischen Geschmack, die sich im Herbst auf unseren Speisezettel findet und sich sowohl für süße als auch salzige Speisen eignet. Maronen enthalten viele wertvolle Wirkstoffe, sind basisch und leicht verdaulich. Aber nicht nur die Früchte finden Verwendung, sondern auch die Blätter oder Blüten etwa als Waschungen, mit hautstraffendem Effekt. Zum Abschluss stellt Referentin Angela Bloedorn, heilpflanzenkundige Kräuterfrau, ein Kastanien- oder Apfelöl zum Mitnehmen her (bitte Glas mit Schraubverschluss mitbringen).

Anmeldung: Tel. (06843) 1386.