Treue zum Verein wird mit Ehrungen belohnt

Treue zum Verein wird mit Ehrungen belohnt

Niedergailbach. Mit Albert Rau und Alfred Rabung ehrte der Vorsitzende des Männergesangvereins Niedergailbach, Norbert Oberinger, während des Liederabends "Wir begrüßen den Frühling" zwei verdiente Sänger, die er zu Ehrenmitgliedern ernannte

Niedergailbach. Mit Albert Rau und Alfred Rabung ehrte der Vorsitzende des Männergesangvereins Niedergailbach, Norbert Oberinger, während des Liederabends "Wir begrüßen den Frühling" zwei verdiente Sänger, die er zu Ehrenmitgliedern ernannte. Gleichzeitig erhielten sie aus den Händen des Sängerkreis-Blies-Vorsitzenden Siggi Schmidt das goldene Ehrenzeichen des pfälzischen und deutschen Chorverbandes für 50-jährige Sangestätigkeit. Der 70-jährige Alfred Rabung, der zudem seit 40 Jahren noch Vorsitzender des örtlichen Kirchenchores ist, hat vor seiner Niedergailbacher Zeit, die vor 50 Jahren begann, im Chor der Bliesdalheimer Kolpingjugend gesungen. Heute verstärkt er im Männerchor die Tenorstimme und war über viele Jahre Beisitzer im Vorstand. Albert Raus (70) musikalische "Karriere" begann schon als Schüler der Volksschule Russhütte, wo der Schulchor bei Feiertagen, Geburtstagen und weiteren Anlässen auftrat. Stolz zeigte sich Rau darauf, dass er einer der damals 32 Buben gewesen sei. 1956 wechselte er zur Borussia Russhütte, bevor er 1971 beim MGV seines neuen Heimatdorfes anheuerte. Er singt in der Stimmlage des Baritons, war über Jahre Beisitzer des Vereins und singt zudem im Kirchenchor mit. Seit 40 Jahren ist Ortsvorsteher Otmar Gros im Chor und wurde mit der goldenen Ehrennadel ausgezeichnet. Die gleiche Ehrennadel in Silber erhielt Heiko Rebmann, seit 25 Jahren singt er im Chor. Für 50-jährige Vereinszugehörigkeit wurden Winfried Buhr und Siegfried Wack geehrt, für 25 Jahre Treue zum Traditionsverein erhielten Karl Bastian, Harald Gros, Thomas Haas, Lothar Kruft, Roman Rauch, Dirk Rebmann und Michael Theis eine Auszeichnung.