Theatergruppe von Haus Sonne in Walsheim spielt in Homburg

Theater : Theatergruppe von „Haus Sonne“ spielt am Freitag in Homburg

Seit November sind anfangs 30 und am Ende jetzt 25 Menschen mit und ohne Handicap der Behinderten-Einrichtung „Haus Sonne“ in Walsheim dabei, ein Theaterstück einzustudieren. Unterstützt werden sie von den beiden Theaterpädagoginnen Elisabeth Schneider und Susanne Kempf, die auch im instrumental-vokalen Bereich für Hilfestellung sorgen.

Es werden viele Instrumente wie beispielsweise Trommeln, Tamburine und Gitarren in den ebenfalls selbst geschriebenen Songs eingesetzt. Innerhalb des Projekts „Theaterwoche trifft Theatercocktail“, das in Kooperation der Stiftung für Kultur und Umwelt der Kreissparkasse Saarpfalz und Artefix, der Freien Kunstschule Saarpfalz seit Montag läuft, wird die Theatergruppe der Walsheimer Sozialeinrichtung für einen besonderen Abend sorgen. Morgen, Freitag, 18 Uhr, heißt es im Homburger Kulturzentrum Saalbau um 18 Uhr „Wo die Liebe alle vereint, gibt es keine Grenzen“. Dabei handelt es sich um ein von den Ensemblemitgliedern selbst geschriebenes und im Laufe der mehrmonatigen, jeweils freitags angesetzten Proben dynamisch weiter entwickeltes Stück. Es ist eine von 20 Aufführungen, bei denen Schul-AGs und andere Gruppen dem Publikum Komödien, Dramen, Musicals, Märchen, Improvisations-, Bewegungs- und Tanztheater, Klassiker und Eigenproduktionen vorstellen. In der mystisch-geheimnisvollen Handlung geht es um Liebe und Intrigen. Waren es anfangs zwei Gruppen, die getrennt voneinander probten, fanden sie vor Wochen zusammen, wurde gemeinsam weiter gefeilt. „Wir freuen uns auf den Auftritt auf der großen Saalbau-Bühne, die für alle sicherlich zu einem Erlebnis werden wird“, so Susanne Kempf, die von der Freien saarpfälzischen Kunstschule Artefix den Auftrag erhalten hatte, das Stück einzustudieren. Claudia Warken von der Bereichsleitung Werkstätten ergänzte, dass es sich bei dem Projekt auch um eine arbeitsbegleitende Maßnahme handele.

Am Aufführungstag findet um 10 Uhr im Walsheimer Saal der Jean-Schoch-Werkgemeinschaft die Generalprobe statt.

Mehr von Saarbrücker Zeitung