Schüler haben Abschluss in der Tasche

Schüler haben Abschluss in der Tasche

Gersheim. Erfolgreiche Abschlussprüfungen in der Gesamtschule Gersheim: Glückliche und zufriedene Gesichter, wo man hinschaute. Alle Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Gersheim haben nämlich ihre Schulabschlüsse in der Tasche

Gersheim. Erfolgreiche Abschlussprüfungen in der Gesamtschule Gersheim: Glückliche und zufriedene Gesichter, wo man hinschaute. Alle Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Gersheim haben nämlich ihre Schulabschlüsse in der Tasche. An zwei großen Abendveranstaltungen mit feierlichem Rahmen bekamen insgesamt 111 Schüler ihre Abschlusszeugnisse, 48 den Hauptschulabschluss, 28 den Hauptschulabschluss mit Qualifikation und 63 Schüler den Mittleren Bildungsabschluss, ein Drittel davon erreichte den Übergang in die gymnasiale Oberstufe.Dabei war der Weg bis zum Abschluss nicht immer eben, wie Schulleiterin Monika Hommerding weiter mitteilt. Manchmal eher steinig und voller Hindernisse, erinnerte die Schulleiterin.

Doch mit der Unterstützung der Familien und der Lehrer konnte so manche Hürde genommen werden. So waren denn auch die Klassenlehrer Micha Joa, Inge Melchior, Bernhard Stopp für die beiden 10er-Klassen und Vera Leinenbach, Pierre Lang, Eva Theobald, Eva Kuntz und Ernst Martin für die 9er-Klassen mächtig stolz auf ihre Schützlinge. In den Schülerreden wurde mit Lob für die Schule und ihre Lehrer denn auch nicht gespart.

Musikalisch gestaltet wurden die Festlichkeiten von der Schulband und zahlreichen Gesangseinlagen unter der Leitung der Musiklehrerin Norma Hofmann.

Höhepunkt des abwechslungsreichen Programms war schließlich die feierliche Übergabe der Zeugnisse, alle Lehrer gratulierten herzlich.

Das beste Zeugnis der Schule erhielt Andreas Bender aus der Klasse 10f. Für ihr herausragendes soziales Engagement erhielten Sandra Welsch und Johannes Heinke den Sozialpreis des Fördervereins. Für das Kulinarische hatten natürlich die Eltern bestens gesorgt. red

Mehr von Saarbrücker Zeitung