Römerfest in Reinheim: Römerfest vor historischer Kulisse

Römerfest in Reinheim : Römerfest vor historischer Kulisse

Das Motto am Wochenende im Europäischen Kulturpark lautet wieder: „Raus aus dem Alltag und rein in die Welt der Antike“

(red) Der Europäische Kulturpark Bliesbruck-Reinheim lädt auch in diesem Jahr wieder zu einem Römerfest ein. Vom 12. bis 15. August heißt es wieder „Vita Romana“. Das Fest findet vor historischer Kulisse auf der französischen Seite des Parks statt, wie die Saarpfalz-Touristik mitteilt. Interessierte Besucher können sich an dem verlängerten Wochenende auf eine spannende und informative Zeitreise begeben und mehr über die Lebensweise und den Alltag der alten Römer erfahren. 

Während der vier Tage wird sich dabei auch sehr viel um die Reitkunst drehen. So wird ein spektakuläres Pferderennen mit vier Hengsten und alten Rennwagen veranstaltet. Außerdem werden Workshops zum Thema Metallhandwerk und Pferdepflege angeboten. Montags und Dienstags werden militärische Manöver auf dem Pferd nachgespielt.

Römische Gladiatoren werden ihre Waffen und Kampftechniken präsentieren. Eine Reenactment-Gruppe wird Ihnen am Montag und Dienstag faszinierende Einblicke in die antike Glasbläserei ermöglichen und römische Funde nachbilden. Musikalische Untermalung kommt von Pascal Minne und der Truppe Gal, welche die Klänge und Tänze der römischen Zeit wieder zum Leben erwecken.
Am Montag, 14. August, wird mit Einbruch der Dunkelheit die Gruppe ‚La Compagnie la Salamandre das Publikum mit einer Feuershow in ihren Bann ziehen. Das künstlerische Konzept beinhaltet die Ursprünge der Menschheit zwischen Mann und Frau. Auf die Besucher wartet ein magischer Flammentanz inmitten antiker Ruinen.

 Erwachsene zahlen sieben Euro Eintritt, ermäßigt 5,50 Euro. Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren haben freien Eintritt.

Zusätzliche Informationen: Europäischer Kulturpark Bliesbruck-Reinheim, Robert-Schuman-Straße 1, 66453 Gersheim-Reinheim, Telefon (0 68 43) 90 02 11, E-Mail: info@europaeischer-kulturpark.de.

Mehr von Saarbrücker Zeitung