1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Gersheim

Reinheimer Sauvignon blanc hat 87 Grad Oechsle

Reinheimer Sauvignon blanc hat 87 Grad Oechsle

Die Qualität stimmt, der Ertrag auch: 1500 Liter brachte die Traubenlese im Reinheimer Wingert der Familie Peter Nagel auf der Flur „Griesbrunnen“. Moselwinzer Ralf Steffen ist sehr zufrieden mit dem Ertrag.

"Sauvignon blanc " - das ist der Weißwein, der aus Reinheim stammt. Mit Hilfe vieler freiwilliger Helfer erntete der Moselwinzer Ralf Steffen jetzt auf dem tiefen Kalkboden. Im 2000 Quadratmeter großen Wingert der Familie Peter Nagel auf der Flur "Griesbrunnen" zwischen Gersheim und Reinheim waren vor drei Jahren 900 Rebstöcke gepflanzt worden. Jetzt konnte die zweite Vollernte eingefahren werden. "Ich bin mit dem Ertrag sehr zufrieden. Rund 1500 Liter, 500 mehr als im letzten Jahr, wird er bringen. Auch die Qualität stimmt: 87 Grad Oechsle sind zu verzeichnen", meint der Trittenheimer vom Weingut Steffenhof. Er könne sich vorstellen, auch wegen der klimatischen Verhältnisse noch weitere Flächen für den Weinanbau zu erschließen. Der Winzer bewirtschaftet mit seiner Familie 14 Hektar Rebfläche in verschiedenen Einzellagen. Damit hat er einen der größten Privatbetriebe an der Mosel.

Beim Reinheimer Landwein handele es sich um eine sehr gute Spätlese. Der Qualitätswein werde in der Biosphärenregion vertrieben. Nachdem das Gebiet auch als offizielles Weinanbaugebiet anerkannt wurde, kann Reinheim eine eigene Weinkönigin küren. Sie wird ihre Regentschaft auch über die im nächsten Jahr stattfindende 750-Jahrfeier des 1100-Seelen-Grenzdorfes ausüben. Am Samstag, 19. November, wird dazu in der Grenzlandhalle eine Castingshow stattfinden, bei der die erste Reinheimer Weinkönigin gewählt werden soll. Mit dabei ist auch Sabrina Steffen, die Trittenheimer Ortsweinkönigin.

Gekrönt wird sie dann während der viertägigen Jubiläumsfeier vom 15. bis 18. Juni 2017. Auftreten wird die Live-Band Bliesgau-Bigband. Neben Reinheimer Wein wird's an dem Abend auch Käse und Flammkuchen geben. Auch ist eine Weinlounge eingerichtet. Der Eintritt kostet 2,50 Euro, wobei das auch einen Verzehr in gleicher Höhe beinhaltet. Karten gibt's im Vorverkauf im Gasthaus zum Lux, dem Blumenhaus Lang, der Bäckerei Mischo und bei Renate Wack.