1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Gersheim

Reinheimer Kinder engagieren sich für Flüchtlinge

Reinheimer Kinder engagieren sich für Flüchtlinge

"Martin könnte jeder sein: Wir teilen Kleidung und Spielzeug mit Flüchtlingen", lautete die Überschrift der St.-Martin-Aktion der katholischen Kindertagesstätte St. Markus Reinheim . Mit dem sozialen Projekt und dem Beispiel des Heiligen Martin, so teilte die Leiterin Doris Schunck mit, sei von den Kindern das Thema "Teilen" aufgegriffen worden und gleichzeitig daran erinnert, was getan werden könne, um notleidenden Menschen zu helfen.

Konkret wurde dabei die Situation in Syrien und dem Nordirak beleuchtet, den Kindern über die Armut von Menschen in anderen Ländern und Kriegsgebieten vermittelt. In den beiden Wochen vor St. Martin wurden Kinderkleidung, Winterkleidung, Spielzeug aber auch Geldspenden gesammelt. Viele Familien beteiligten sich an der Aktion. Helfer des Vereins Ezidische Jugend in Neunkirchen, die die Spenden jetzt in Reinheim abholten, organisierten gleichzeitig unter der Leitung von Sabri Sisamic einen Transport in den Nordirak , der Zuflucht vieler Flüchtlingen. Schunck machte darauf aufmerksam, dass im Südschar-Gebirge, dem Shingal, Mitglieder der Religionsgemeinschaft der Yezedin, aber auch Christen, vor den Schergen der Terrororganisation Islamischer Staat (IS) flüchten, in überfüllten Flüchtlingslagern ohne ausreichende medizinische und humanitäre Versorgung lebten. Doris Schunck überreichte einen Scheck über 148 Euro, die bei der Reinheimer Spendenaktion zusammen gekommen waren.