Qualität statt Quantität zählt

Zwar verzeichnet der Musikverein weniger aktive Mitglieder, dies tut der musikalischen Qualität jedoch keinen Abbruch. Die Proben sind gut besucht und der Internetauftritt des Vereins kann jährlich rund 42 000 Klicks verbuchen.

Kameradschaftsabend, Mitgliederversammlung, Faschingsumzüge, Frühschoppen in Blieskastel, Oktoberfeste und Oktobermesse und Frühlingskonzert seien die Eckpfeiler des Vereinsjahres gewesen, stellte der Vorsitzende des Musikvereins Gersheim , Arno Reichert, in der Jahreshauptversammlung im Gersheimer Landhaus fest. Auch Ständchen bei Vereinsmitgliedern, die Weihnachtskonzerte in Gersheim und Medelsheim sowie die Jahresabschlussfeier gehörten zu den festen Bestandteilen des Jahresprogramms. Der Vorsitzende der "Harmonie" appellierte an die Musiker, die gebuchten Konzerttermine immer zu unterstützen, stellen sie doch die finanzielle Grundlage des Vereins dar. Trotz verminderter Anzahl von Aktiven werde höchste musikalische Leistung geboten.
Finanziell gut aufgestellt

Schriftführer Michael Vernet ergänzte, dass insgesamt 32 Auftritte absolviert worden seien. Als Internetbeauftragter konnte er vermelden, dass die Webseite des Vereins sehr gut nachgefragt und jährlich rund 42 000 Klicks zu verzeichnen seien. Kassierer Michael Wanner offenbarte eine zufriedenstellende finanzielle Situation des Vereins. Jugendleiter Matthias Braun erläuterte, dass derzeit sechs Jugendliche dem großen Orchester und sieben dem Schülerorchester angehören. Guten Probenbesuch konstatierte Dirigent Björn Weinmann. Er sei auch der Garant dafür gewesen, dass die Konzerte qualitativ hochwertig gespielt werden konnten. Die beiden Weihnachtskonzerte stehen an den Sonntagen, 6. und 13. Dezember, auf dem Programm.

Während des Frühjahrskonzerts wurden Mitglieder geehrt. Seit 40 Jahren gehören Hans Blessing und Norbert Martin, ein Vierteljahrhundert Helga Badt, Karen Görgen und Werner Wendel dem Verein an.

Mehr von Saarbrücker Zeitung