Produkte aus fairem Handel in Gersheim verkauft

Rubenheim : Fair Gehandeltes an der Kirche

Das letzte Jahr über waren die ehrenamtlichen Verkäuferinnen in Bliesdalheim, Herbitzheim und Rubenheim dabei, Produkte aus fairem Handel an den Kirchen anzubieten. Aus dem Erlös wurden 1000 Euro gespendet.

Die Mitglieder des Arbeitskreises haben entschieden mit jeweils 500 Euro das Afrika-Projekt des verstorbenen Pfarrers Ponsiano Myinga, und die „Initiative – Hilfe für Einzelschicksale international“ zu unterstützen.

Damit werde der Spendenaufruf der Initiative, die für einen schwer hörgeschädigten Jungen aus Georgien ein Cochlea-Implantat finanzieren möchte, aufgegriffen. Mit dem fairen Handel werden Kleinbauern und ihre Familien in den Entwicklungsländern mit „fairen“ Preisen für ihre Produkte unterstützt.

Mehr von Saarbrücker Zeitung