1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Gersheim

Online-Kurse in Herbitzheim erfreuen sich großer Beliebtheit

Hier wird man fit fürs Internet : Online-Kurse erfreuen sich großer Beliebtheit

Erfolgreich verliefen die beiden interaktiven Online-Kurse Titel „Kaffee-Kuchen-Tablet“ im Herbitzeimer Hotel Bliesbrück. Am Dienstag, 3. November, folgt der Abschluss mit der dreistündigen Sprechstunde „Tablet, Handy und Co.“ Beginn ist um 16 Uhr an gleicher Stelle.

Teilnehmerin Bärbel Helmer, die über keinerlei Vorkenntnisse verfügte, war begeistert. „Ich finde es wirklich klasse, dass solch ein Angebot überhaupt stattfindet. Die beiden ersten Kurse haben mir jetzt schon sehr viel gebracht.“ Die Angebote kamen auf Initiative der Ortsratsfraktionen Bündnis´90/Die Grünen und der SPD zustande. Ortsvorsteher Hans-Jürgen Domberg dankte Hotelbesitzer Lars Rabung, der Räume und die notwendige technische Infrastruktur kostenfrei zur Verfügung stellte.

Die Teilnehmer profitierten im Übrigen von kompetenten Referenten. „Die technischen Voraussetzungen, um auf das Internet zugreifen zu können, wurden genauso erklärt, wie die grundsätzlichen Bedienelemente des Tablets an sich. Die Verwendung und die Erklärung von Apps, Sicherheit im Internet und Kommunikation mit Tablets waren weitere Schwerpunkte der Kurse“, sagte Hans-Jürgen Domberg im Gespräch mit unserer Zeitung.

Zu Kaffee und Kuchen wurde am Ende der Stunde jeweils umfangreiches Infomaterial zu dem bereits Erlernten verteilt. Herausgehoben wurde auch, dass damit die Kommunikation zwischen den Generationen verbessert und geholfen werde, die digitale Welt zu verstehen. Die eigene Lebensqualität durch die Nutzung der unterschiedlichsten digitalen Angebote, wie etwa das Buchen von Reisen, Online-Banking oder über eine Mediathek Serien und Sendungen zu schauen, wann immer man will, sei ebenfalls ein Mehrwert dieser Kurse. Der Ortsvorsteher, der sich über die gute Resonanz freute, kündigte an, dass die Kursreihe 2021 wieder angeboten wird.

Interessenten können sich gern bei Hans-Jürgen Domberg unter Telefon (06843) 8547 melden.