Nur Proben sichert Qualität

Rubenheim. Im Mai hat Hans-Peter Welsch beim Musikverein Rubenheim die Nachfolge des damals ausgeschiedenen Dirigenten Thomas Brückner übernommen. Bei der Jahreshauptversammlung im Proberaum der alten Schule betonte der musikalische Leiter, dass jeder Auftritt wichtig sei, dass aber nur ein ausreichender Probenbesuch die musikalische Qualität gewährleisten könne

Rubenheim. Im Mai hat Hans-Peter Welsch beim Musikverein Rubenheim die Nachfolge des damals ausgeschiedenen Dirigenten Thomas Brückner übernommen. Bei der Jahreshauptversammlung im Proberaum der alten Schule betonte der musikalische Leiter, dass jeder Auftritt wichtig sei, dass aber nur ein ausreichender Probenbesuch die musikalische Qualität gewährleisten könne. Das Jahresabschlusskonzert in Herbitzheim bewertete er als einen Höhepunkt im Vereinsjahr, wie er auch die Zusammenarbeit mit dem Musikverein Bliesmengen-Bolchen hervorhob. Vorsitzender Johannes Theis (Foto: SZ) sprach von 22 Auftritten, die zu bewältigen waren. Innerhalb des Dorfes habe man sich am Josefstag und am Volkstrauertag beteiligt. Zudem habe man die Ernennungsfeier von Artur Theis zum Ehrenbürger der Gemeinde Gersheim und die Einführung des neuen Bürgermeisters Alexander Rubeck musikalisch begleitet. Er kritisierte den nicht zufrieden stellenden Probenbesuch und appellierte, das regelmäßige Probenangebot besser zu nutzen. Thomas Welsch wünschte als Organisationsleiter, dass sich mehr Menschen zur aktiven Mitarbeit bereit erklären würden, damit insbesondere die Organisation und der Ablauf innerhalb des großen Zeltes während des dreitägigen Kleintiroler Weiherfestes besser bewältigt werden könne. Er kündigte an, dass kein Familientag mehr stattfinden werde, stattdessen am Samstag, 27. März, ein Flammkuchenessen angeboten werde. Stefan Werth dankte als Vorsitzender des Fördervereins für die Unterstützung während des Weiherfestes. Reichhaltig ist der Terminkalender des Vereins und des Orchesters. So wird am Josefstag der Pfarrei am Samstag, 20. März, ebenso mitgewirkt wie an der 75-Jahr-Feier des örtlichen Roten Kreuzes (30. Mai). Am Sonntag, 27. Juni, wird das Orchester die 20-Jahr-Feier des Para-Ski-Clubs musikalisch umrahmen. Auch das 30. Kleintiroler Weiherfest (23. bis 25. Juli) wird wieder auf dem Programm stehen, bei dem das Zelt zusammen mit dem Rubenheimer Carneval Club bewirtschaftet werde. Weitere Termine sind Auftritte beim Reinheimer Brückenbogenfest (6. bis 8. August), dem Rubenheimer Seniorennachmittag (24. Oktober), dem Martinszug (12. November), das Probenwochenende im November. Musikalischer Höhepunkt wird das Jahresabschlusskonzert sein, das am Sonntag, 28. November, 18 Uhr, in der Rubenheimer Pfarrkirche St. Mauritius veranstaltet wird.

Auf einen BlickMusikverein Rubenheim: Gründungsjahr: 1924; Mitliederzahl: 100, davon 25 aktive Musiker; Mitgliedsbeitrag: 15 Euro (Einzelmitgliedschaft), 20 Euro (Familienmitgliedschaft); Vorstandschaft des Musikvereins Rubenheim; Vorsitzender: Johannes Theis; Stellvertretender Vorsitzender, Andreas Theis; Schriftführerin, Rosalie Buchheit; Hauptkassierer, Markus Rietheimer; Beisitzer: Julia Weyer (musizierende Mitglieder), Judith Welsch (nichtmusizierende Mitglieder); Notenwart, Werner Adam; Sach- und Pressewart, Stefan Wagner; Organisationsleiter, Thomas Welsch; Elternvertretung für die Jugendlichen, Ruth Brück; Jugendleiterin: Manuela Brück. ott