Minikirche: Minikirche öffnete die Pforten für junge Leute

Minikirche : Minikirche öffnete die Pforten für junge Leute

Mit der Minikirche wurde der Tag des Gebetes in der Pfarrei Heilig Kreuz eröffnet. Die Kleinsten der Gemeinde beschäftigten sich in der Pfarrkirche St. Alban Gersheim mit der Thematik „vom Größerwerden“.

Nach der Eucharistiefeier waren die Jugendlichen dann schließlich an der Reihe und „googelten mit Gott“. Die eigens zusammengestellte Instrumentalgruppe begleitete lebendig und mitreißend den Gesang.

Von den Jugendlichen selbst vorbereitete Texte machten neugierig auf Gottes Gegenwart im Leben – auch im Leben von jungen Leuten. „Gott ist immer für dich da“ – das war die beruhigende und zuversichtliche Aussage zum Schluss des Jugendgottesdienstes.

Für Liebhaber von Taizé-Liedern wurde danach an diesem Tag eine meditative Stunde angeboten. Die Kirchenchöre Gersheim und Medelsheim unter der Leitung von Rosel Engel und Melanie Hesseler berührten an diesem Tag die Herzen der Gäste mit den bekannten und eingängigen Liedern.

Meditative Texte und Kerzenlicht ließen in der Pfarrkirche St. Alban in Gersheim die Atmosphäre der weltbekannten französischen Communauté aufleben.