1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Gersheim

Laufend durch die Schönheit des Bliesgaus

Laufend durch die Schönheit des Bliesgaus

Bereits zum dritten Mal hatte der Lauftreff Bliesgau zu seinem „King Heri Lauf“ eingeladen. Mehr als 60 Teilnehmer hatten sich zum Start eingefunden. Für die Läufer ging es auf der Tafel-Tour über eine Distanz von zehn Meilen.

62 Teilnehmer machten sich am Hotel Bliesbrück auf, zehn Meilen Laufstrecke auf sich zu nehmen. Zum dritten Mal veranstaltete der Lauftreff Bliesgau seinen "King Heri Lauf", der die Strecke des Wanderweges Gersheim Tafel-Tour beinhaltete. Mit dabei auch Jürgen Rupp aus Stuttgart. Er war eigens für diesen Lauf, auf den er im Internet aufmerksam geworden war, aus der Schwaben-Metropole in den beschaulichen Bliesgau gekommen. "Ihr hab das richtig klasse gemacht. Ein toller Lauf, tolle Mitläufer, tolle Veranstaltung, lauter nette Leute und dann noch ne exklusive Überraschungsurkunde und heute schöne Bilder. So muss laufen sein", lautete sein überschwängliches Resümee. Er versprach zudem im nächsten Jahr wieder zu kommen. Wie alle anderen folgten für ihn nach dem Start folgt gleich der anspruchsvollste Teil der Tafelrunde . Auf etwa 1500 Meter musste der lange Aufstieg über 90 Höhenmeter zum höchsten Punkt der Tour auf 391 Meter bewältigt werden. Danach führte die Strecke über Feldwege, schmale Pfade, Waldwege, Wiesen, die teilweise sehr holprig waren. Entschädigt wurden die Läufer durch herrliche Aussichten auf die Orte und Landschaften der Biosphäre. Die Namensgebung des Laufes geht übrigens auf das Mitglied Heribert "Heri" Fromm zurück. Er war beim Amsterdam-Marathon schnellster Läufer des Lauftreffs und wurde danach kurzerhand mit einer Burger-King-Krone ausgestattet. Bei der Veranstaltung ging es, so das Organisatoren-Team um Klaus Rabung, um das gemeinsame Laufen durch eine sehenswerte Landschaft ohne jeglichen Zeitdruck. Den nächsten "Wertungslauf" veranstaltet der Lauftreff am Samstag, 5. November. Dann startet der 10. Käskuchenlauf.