1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Gersheim

Landfrauen freuen sich über zwei Neue

Landfrauen freuen sich über zwei Neue

Die Walsheimerin Doris Quirin und Marie-Sophie Vernet aus Gersheim sind das 100. und 101. Mitglied bei den Gersheimer Landfrauen. Vorsitzende Margot Schneider-Fontana ehrte sie während einer kleinen Feierstunde im Gersheimer Kulturhaus. Die Gersheimer Landfrauen sind ein wichtiger und belebender Teil der Dorfgemeinschaft. Sie unterstützen oftmals die Veranstaltungen der Gemeinde, sind beim Neujahrsempfang des Bürgermeisters, der Präsentation der Trofeo Karlsberg oder auch der Ehrung der Sportler und Kulturschaffenden seit Jahren ein verlässlicher Partner. Belebung des Dorflebens

Die Walsheimerin Doris Quirin und Marie-Sophie Vernet aus Gersheim sind das 100. und 101. Mitglied bei den Gersheimer Landfrauen. Vorsitzende Margot Schneider-Fontana ehrte sie während einer kleinen Feierstunde im Gersheimer Kulturhaus. Die Gersheimer Landfrauen sind ein wichtiger und belebender Teil der Dorfgemeinschaft. Sie unterstützen oftmals die Veranstaltungen der Gemeinde, sind beim Neujahrsempfang des Bürgermeisters, der Präsentation der Trofeo Karlsberg oder auch der Ehrung der Sportler und Kulturschaffenden seit Jahren ein verlässlicher Partner.

Belebung des Dorflebens

Auch sind sie Teil des jährlich stattfindenden Weihnachtsmarktes. Sie tragen insbesondere mit ihrem Informations- und Bildungsprogramm im Herbst und Winter für eine Belebung des Dorflebens bei. Ein weiterer wichtiger Baustein im Vereinsleben stellt die Mutter-Kind-Gruppe, das Turnen unter der Leitung von Susanne Jordan dar. Seit zwei Jahren treffen sich die Teilnehmer mittwochs zwischen 15 und 17 Uhr. Eva Berwind führt die Turnstunde dienstags von 9.15 und 10.15 Uhr, und das schon seit vielen Jahren. Beide Gruppen treffen sich im Kulturhaus.