Kirchenchor Rubenheim-Herbitzheim feiert sein 150-jähriges Bestehen

Kirchenchor : 150 Jahre im Dienst der Pfarrgemeinden

Der Katholische Kirchenchor Rubenheim-Herbitzheim feiert Jubiläum. Festkonzert am kommenden Sonntag.

Am 9. November 1869 schlug die Geburtsstunde des Katholischen Kirchenchores Rubenheim-Herbitzheim. Am Sonntag, 22. September, feiert er sein 150-jähriges Bestehen mit einem Festkonzert in der Herbitzheimer St. Barbara Kirche. Seit 2006 wird der Chor von Margit Johann geführt. Seit 1956 hatten die Dirigenten Osmund Matheis (bis 1978), Norbert Vogelgesang (1978 bis 1983) Otto Kempf (1983 bis 2005) und seither Jürgen Rabung die musikalische Leitung inne.

Neben der Gestaltung von Festgottesdiensten bei den kirchlichen Hochfesten wie Allerheiligen, Ostern, Weißer Sonntag, Fronleichnam, Cäcilienfest und dem Gelöbnistag der Pfarrei zu Ehren den Heiligen Josefs konnte der Chor nach seiner großen 125-Jahrfeier im Jahre 1994 auch bei weiteren Meilensteinen innerhalb des Kirchenlebens die Feiern verschönern. Dazu zählten die runden Geburtstage und Jubiläen von Pfarrer Alois Gabriel und Pater Josef Dohmen, die Verabschiedung von Pfarrer Ponsiano Myinga, dessen Projekt „Leben und Zukunft für Iringa in Tansania“ unterstützt wurde, die „runden Geburtstage“ der katholischen Frauengemeinschaft Rubenheim-Herbitzheim, oder die Verabschiedung des langjährigen Sakristans Hugo Kunz. Zudem formten sie das Benefizkonzert zugunsten der Guarani-Hilfe (2010), wirkten beim Jubiläum 150 Jahre Gelöbnis in Bebelsheim (2016) mit, bei dem Bischof Karl-Heinz Wiesemann der Zelebrant war. Somit hat der Chor in seiner überschaubaren Geschichte das pfarrliche und örtliche Geschehen wesentlich mitgeprägt und seit der Einweihung der Filialkirche in Herbitzheim (1975) auch dort den ihm gestellten hohen Auftrag erfüllt.

In früheren Jahren gehörten die Gottesdienstbegleitungen bei der Einweihung der Rubenheimer Orgel (1955), der Einweihung des Kindergartens (1990) oder die Primizfeiern von Josef Lenert (1962) und Christoph Kohl (1988) zu den herausragenden Auftritten. Einer der letzten großen Ereignisse war die Einführung von Pfarrer Krystian Scheliga, seinem Seelsorgerteam zur Gründung der neuen Pfarrei Heilig Kreuz vor sechs Jahren. In der Vereinsführung steht der Vorsitzenden Monika Dell als Stellvertreterin zur Seite. Weitere Ämter haben Agnes Schmitz (Kassiererin) und Alice Wagner (Schriftführerin) inne.

Die wöchentliche Chorprobe findet mittwochs um 20 Uhr im Übungsraum über dem Pfarrsaal in der Dekan-Diehl-Straße statt.

Mehr von Saarbrücker Zeitung