1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Gersheim

Jahreshauptversammlung MGV Peppenkum

MGV Peppenkum : Auch Peppenkums Sänger kämpfen sich durch die Pandemie

Axel Müller bleibt Vorsitzender. Einnahmeverluste durch den coronabedingten Ausfall von Veranstaltungen schmälern die Vereinskasse.

Weiter geht’s mit Axel Müller. Der bisherige Vorsitzende des Männergesangvereins Peppenkum, der mit einer dreijährigen Unterbrechung seit 25 Jahren an der Spitze steht, wurde in der Jahreshauptversammlung im Feuerwehr-Gemeinschaftshaus wiedergewählt. Ihm zur Seite steht auch weiterhin sein Stellvertreter Fritz Hartz. In ihrem Bericht blickte Schriftführerin Annerose Schmitt zurück. Sie wurde ebenso wiedergewählt wie Kassiererin Cornelia Frenzel. So sei das Vereinsleben nach dem Ausbruch der Corona-Pandemie drastisch zurückgeschraubt worden. Zum Opfer fielen dabei das geplante Sängerfest, der musikalische Kirwesonntag mit zwei Gastchören und das Adventssingen. Gut angekommen sei der Familienwandertag mit Abschluss im Medelsheimer Gasthaus Weber. Die letzte größere Veranstaltung sei der Neujahrsempfang 2020 gewesen. Bei den zeitweise erlaubten Singstunden sei man auf einem guten Weg gewesen, habe gemeinsam mit Chorleiter Thomas Zäh schöne Sonntagsproben erlebt. Angeschafft worden seien bestickte Vereinswappen und Poloshirts und Hemden für die 32 Sänger.

Chorleiter Thomas Zäh, sprach davon, dass man eine „durchwachsene Zeit“ durchschritten habe. Insbesondere in der Interimszeit, als Chorproben „mit Abstand“ erlaubt waren, habe man durch die Größe des Ensembles Probleme gehabt, Räumlichkeiten zu den Proben, die sonntags ab 10.30 Uhr stattfinden, zu finden. Auch in dieser Zeit sei der Chorbesuch gut gewesen. Nach der Pause habe man auch wieder schnell den Rhythmus und die Sangesstärke wiedergefunden. Auch wegen dieser Ausgaben und da keine größeren Einnahmen außer den Mitgliedsbeiträgen akquiriert werden konnten, verkleinerte sich die Finanzdecke, musste Cornelia Frenzel vermelden. Müller berichtete von der Jahreshauptversammlung des Kreis-Chorverbandes Westpfalz-Blies, bei dem der Zweibrücker Roland Hartmann zum neuen Vorsitzenden gewählt wurde. Aus dem Sängerkreis Blies gehören weiterhin aus der Region der Herbitzheimer Siegfried Schmidt (stellvertretender Vorsitzender), der Reinheimer Klaus Curette (Schriftführer und Kassierer) und die Peppenkumerin Marliese Maurer-Hurth (Kreischorleiterin) der Führungsriege an. Bei den Neuwahlen wurden Franz-Josef, Reinhold Konrad, Hans-Jürgen Sandmeier und Raimund Schöndorf als Beisitzer im Vorstand des 1883 gegründeten Vereins wiedergewählt. Unterkassierer blieben Christoph und Hans-Jürgen Sandmeier. Am Samstag, 5. Februar, soll die nächste Jahreshauptversammlung stattfinden. Das Sommerfest wird für das Wochenende 20./21. August geplant.