In Reinheim steigt das Brückenbogenfest

Deutsch-französische Freundschaft : In Reinheim wird das Brückenbogenfest gefeiert

Seit 1979 trifft man sich mit einer Unterbrechung alljährlich, um in Reinheim das Brückenbogenfest zu feiern. War jahrelang der Carneval Club der Veranstalter so haben es die Sportfreunde mit ihrem Vorsitzenden Peter Nagel vor zwei Jahren übernommen.

Das Jubiläumsfest wird am Freitag, 26. Juli, nachdem es gegen 18 Uhr losgeht, um 19 Uhr, mit dem Fassbieranstich durch den Maire von Bliesbruck, Jean-Luc Lutz, und einem Vertreter der Gemeinde Gersheim, feierlich eröffnet. Dazu werden die beiden Nationalhymnen ertönen.

Das ist auch gleich der Startschuss zum traditionellen deutsch-französischen Treffens, bei dem sich viele „Gewählte“ aus dem Bitscher Land, der Region Saaralbe, den Gemeinden rund um Sarreguemines und des angrenzenden Elsass mit deutschen Vertretern der Region ein Stelldichein geben. Die viele Helfer sorgen für das kulinarische Angebot während des abendlichen Schlachtfestes. Livemusik steuern die Rohrental-Musikanten bei. Am Samstag, 27. Juli, startet das Festprogramm um 18 Uhr mit Abendessen und anschließender Live-Musik. Dabei sind auch die Weinlounge und die Cocktailbar geöffnet und gut gestückt. Der Frühschoppen eröffnet am Sonntag um 10 Uhr die Festivitäten. Ab 11 Uhr spielt der Musikverein Gersheim auf. Die Mittagsküche bietet unter anderem Spießbraten vom großen Holzgrill und feines Geschnetzeltes. Am frühen Nachmittag öffnet das Kuchenbüffet.

An allen Tagen wird Flammkuchen, Grillspezialitäten, Grumbeerpannekuche und Hoorische angeboten. Eingerichtet ist auch wieder eine Kölsch-Kneipe und für die kleinen Besucher steht die Hüpfburg zum Austoben bereit.

Mehr von Saarbrücker Zeitung