In der Tradition von 135 Jahren

Das ließen sich natürlich zahlreiche befreundete Chöre nicht nehmen: Mit einem Freundschaftssingen und einem Dankgottesdienst hat der katholische Kirchenchor Bruder Klaus Niedergailbach sein 135-jähriges Bestehen gefeiert.

. Mit 135 Jahren zählt der katholische Kirchenchor Bruder Klaus Niedergailbach zu den ältesten Vereinen in der Gemeinde Gersheim. Der katholische Kirchenchor St. Mauritius Erfweiler-Ehlingen mit seinem Chorleiter Dieter Schnepp umrahmte den Fest- und Dankgottesdienst zum Jubiläum in der Pfarrkirche.

Bei der "weltlichen Feier" in der Gemeinschaftshalle unterhielt die Singgemeinschaft der Männerchöre aus Reinheim und Niedergailbach mit ihrem Dirigenten Norbert Oberinger. Aber auch der benachbarte Kirchenchor St. Markus aus Reinheim mit Jürgen Rabung als musikalischem Leiter trat beim Freundschaftssingen auf.

Nachdem auf Initiative von Erich Dreckmann und Josef Oberinger der Chor 1967 wiederbelebt worden war, hatte er seither in Josef Oberinger, Ina Kaufmann, Claudia Schiel, Jürgen Rabung seine musikalischen Leiter. Seit zehn Jahren hat die Altheimerin Hanna Ast das Sagen. 44 Jahre führte Alfred Rabung den Chor. Vor zwei Jahren ist Achim Foltin zu seinem Nachfolger gewählt worden.

Hauptaufgabe des Kirchenchores ist es, Gottesdienste zu begleiten, sich mit Idealismus und Freude der "Musica sacra" zu widmen. Der Niedergailbacher Chor gestaltet aber auch im weltlichen Bereich das kulturelle und gesellschaftliche Leben des Dorfes mit.

Zum Thema:

Auf einen BlickKatholischer Kirchenchor "Bruder Klaus" Niedergailbach ; Gründungsjahr: 1880; Präses: Pfarrer Krystian Scheliga; Ehrenvorsitzender: Alfred Rabung; Vorsitzender: Achim Foltin; Schriftführer: Herbert Buhr; Kassiererin: Inka Gerhard; Beisitzer: Norbert Oberinger, Veronika Flieger; Chorleiterin: Hanna Ast. Die Singstunde des Kirchenchores ist dienstags von 19.30 bis 21 Uhr. ott

Mehr von Saarbrücker Zeitung