Heidi I. und Rolf I. regieren

Der Rubenheimer Carneval-Club hat wieder eine närrische Führung: Seit der Sessionseröffnung regieren Heidi I. (Stühn) und Rolf I. (auch Stühn) bis Aschermittwoch das närrische Volk in Kleintirol.

An der Sessionseröffnung wurde das Prinzenpaar für die aktuelle Session des Rubenheimer Carneval-Clubs (RCC) inthronisiert, das bis Aschermittwoch in Kleintirol regieren wird. Heidi Stühn und ihr Mann Rolf sind jetzt Prinzessin Heidi I. und Prinz Rolf I. Sie haben es in Verse gepackt wie sie zum neuen Regentenpaar, zur närrischen Führung in der fünften Jahreszeit gekommen waren: "Der RCC schickte aus seine besten Jecken , um ein neues Prinzenpaar zu entdecken. Niemand lässt sich überreden... auch wir sagen " nicht in diesem Leben!" Und sträubten wir uns auch noch so sehr, am Ende gab`s kein Entkommen mehr. Dass ausgerechnet wir es sein sollten, obwohl wir es doch gar nicht wollten. Nun sind wir "gerne" das Prinzenpaar beim RCC."

Rolf kann schon Führungsqualitäten nachweisen war er doch Mitte der 1970er Jahren schon zwei Mal "Kinderprinz". Seine Partnerin, auch im richtigen Leben schon seit 1987 seine bessere Hälfte, die 47-jährige Heidi, ist dagegen in der "Narrenregierung" noch jungfräulich. Doch nennen sie sich beide närrisch, verkleiden sich gern und sind echte Rubenheimer Fasenachter. Mit viel Charme wollen der Sachbearbeiter mit der Kinder- und Jugendbetreuerin regieren. Auf sie wartet auch ein Terminmarathon, den es mit viel Witz zu bewältigen gilt.

An diesem Samstag, 17. Januar, steht der Besuch beim "Närrischen Saarpfalz-Kreis" in der Stadthalle St. Ingbert auf dem Terminkalender. Nach den "Auswärtsspielen" folgen im Jubiläumsjahr des RCC (55.) die Heimspiele, die beiden Prunk- und Galakappensitzungen am Samstag, 31. Januar, und 7. Februar in der Herbitzheimer Bürgerhaushalle. Das oberste Repräsentantenpaar der RCC-Fastnacht wird an den beiden Karnevalszügen am Sonntag, 15. Februar, in Blieskastel und Rosenmontag, 16. Februar, in Reinheim mit von der Partie sein.

Auch einige Ordensmatinéen und Ordensverleihungen bei benachbarten und befreundeten Karnevalsvereinen gehören natürlich zum Pflichtprogramm eines Prinzenpaares, den sympathischen Botschaftern des Clubs.

Mehr von Saarbrücker Zeitung