Hallowwen im Brauereikeller Walsheim

Artefix feiert Halloween : Monsterpolonaise zieht durch den Walsheimer Brauereikeller

In den früheren Fässer-Lagerräumen der ehrwürdigen Walsheim Brauerei tummelten sich am Sonntagnachmittag rund 40 kleine Hexen, Vampire, Skelette, Zombies, aber auch Spider Man trieb seine Streiche und fleischfressende Pflanzen gehörten dazu.

Alle zusammen verlebten unterhaltsame „Halloween-Stunden“, den die sieben Frauen der Improvisationstheatergruppe der freien Kunstschule Saarpfalz Artefix vorbereitet hatten.

Wie die Leiterin Veronika Kiesel mitteilte, habe man nach dem großen Erfolg bei der Premiere vor zwei Jahren spontan zugesagt, als Ortsvorsteher Michael Thomann sie um eine Wiederholung gebeten hatte. „Es macht hier richtig Spaß, alle Kinder aber auch die Erwachsenen machen ganz toll mit“, so Kiesel. Seit fünf Jahren besteht die aus insgesamt 15 Frauen bestehende Gruppe, die sich bei Festen aber auch bei Improvisieren auf der Straße einbauen lasse.

Unter dem Kreuzgewölbe des historischen Brauereikellers wurde gesungen, mit Gitarre, Percussion-Instrumenten und Trommeln musiziert, gespielt. Auch eine Monsterpolonaise durch den Raum gehörte zu den Aktivitäten. Gestärkt wurde sich bei der Veranstaltung, organisiert von Ortsrat und Haus Sonne, unter anderem mit gelbem Vampirblut im Brotteig, abgehakten Gliedmaßen, an denen noch Blut hing.

Am Mittwoch, 31. Oktober, steigt an gleicher Stelle eine große Halloween-Party unter dem Titel „Schrecklich geile Nacht“, Beginn ist um 21 Uhr.

Mehr von Saarbrücker Zeitung