1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Gersheim

Gersheimer Schüler überzeugen mit Nachhaltigkeit

Gersheimer Schüler überzeugen mit Nachhaltigkeit

„Gruftis“ haben die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Energie-Wasser-Abfall der Gemeinschaftsschule Gersheim gesammelt und damit eine Auszeichnung erhalten. Mit Gruftis sind in diesem Falle alte Handys gemeint.

Erneut konnten sich Schüler der Gemeinschaftsschule Gersheim über einen Preis freuen. Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer überreichte den Mitgliedern der Arbeitsgemeinschaft Energie-Wasser-Abfall (EWA) einen Förderpreis für ihren Beitrag bei der Handy-Aktion "Holt die Gruftis raus".

Wie die Schule mitteilt, beschäftigt sich die EWA-AG mit Umweltfragen und dem nachhaltigen Umgang mit Ressourcen. Schon zum zweiten Mal habe Oranna Rauber, die die AG leitet, mit Schülern ihrer AG an der Handy-Aktion teilgenommen. Die aktuelle Kampagne sei eine Initiative der Landesregierung mit der Telekom. Bei der Aktion gehe es darum, möglichst viele alte Handys, "Grufits" eben, zu sammeln, um sie zu recyceln. "In Handys sind Rohstoffe enthalten, die unter menschenunwürdigen Umständen in armen Ländern gewonnen werden. Das Recycling selbst wird von der Telekom fachgerecht durchgeführt", heißt es aus der Gersheimer Schule. Als Wettbewerbsbeitrag hat Oranna Rauber mit ihren Schülern einen Flash-Mob organisiert, an dem alle Schüler der Schule teilgenommen haben. Nicht nur dass sie damit der AG zu einem Förderpreis verhalfen, sie selbst wurden angeregt, über einen verantwortungsbewussten Umgang mit Rohstoffen nachzudenken, so die Schule in einer Presseerklärung abschließend.