Gersheimer Landfrauen treffen sich im kleinen Saal des Kulturhauses

Gersheimer Landfrauen treffen sich im kleinen Saal des Kulturhauses

. Am heutigen Montag, 27. Oktober, führt der Gersheimer Landfrauenverein sein Herbst-Winterprogramm fort. Um 19 Uhr stellt zum Auftakt der Reihe Silvia Schreiner im kleinen Saal des Kulturhauses Bachblüten als sanfte Hilfe aus der Natur vor.

Nachdem mit dem Vortrag "Gutes mit heimischen Kartoffeln" von Elisabeth Moritz begonnen wurde, bieten die Landfrauen bis in den späten April ein interessantes, abwechslungsreiches Programm an.

Alle Abende, wenn nicht anders angegeben, finden im kleinen Saal des Kulturhauses statt und beginnen um 19 Uhr. Thematisch steht die Krankheit Osteoporose und die Arthrosevorbeugung am Montag, 10. November, im Mittelpunkt. Referent ist Jürgen Ulrich aus Schönenberg. Es folgt am Montag, 24. November, das Thema rotes Obst und Gemüse und deren besonderer Gesundheitswert, wozu Kreisfachberater Harry Lagall referieren wird. Die Floristin Barbara Schwarz, schon seit Jahren fest ins Programm integriert, wird am Montag, 8. Dezember, Vorschläge unterbreiten, wie Geschenke in letzter Minute kreiert werden können.

Die Vorsitzende Margot Schneider-Fontana wies auch darauf hin, dass unter der Leitung von Eva Berwind jeweils dienstags von 9 bis 10.15 Uhr die Gymnastikstunde und Mittwoch unter der Leitung von Susanne Jordan die Eltern-Kind-Turngruppenstunde, beides im Kulturhaus, stattfindet.

Mehr von Saarbrücker Zeitung