1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Gersheim

Gersheim-Mitte bleibt ein Spezialfall

Gersheim-Mitte bleibt ein Spezialfall

Bestandsschutz für die Telekom durch eine Vermittlungsstelle mitten im Dorf hindert die Firma Inexio daran, in Gersheim-Mitte schnellere Internetverbindungen anzubieten. Darauf hat die Gemeindeverwaltung hingewiesen.

In Reaktion auf unsere Berichterstattung über die Kooperation der Gemeinde Gersheim mit dem Unternehmen Inexio hat die Gemeindeverwaltung bestätigt, dass es für den Ortsteil Gersheim-Mitte auch nach einem möglichen Ausbau durch die Firma aus Saarlouis voraussichtlich kein schnelleres Internet geben wird. Gersheim sei tatsächlich in die derzeitigen Planungen nicht aufgenommen. Allerdings weist die Verwaltung darauf hin, dass, dass die Situation dort eine andere sei als in den übrigen Ortsteilen. Die Übertragungsraten seien vergleichsweise gut, da in dem Ort eine Vermittlungsstelle der Deutschen Telekom steht. Ferner bestehe für die Telekom im Umkreis von 500 Metern um die Vermittlungsstelle Bestandsschutz. Das heißt, dass in diesem Umkreis kein anderes Telekommunikationsunternehmen die Verteilerkästen der Telekom nutzen darf. Dies führe dazu, dass eventuell nur die Außenbereiche von Gersheim durch Inexio versorgt werden könnten. Dies wiederum führe dazu, dass ein Ausbau - vorbehaltlich der abschließenden Prüfung durch die Firma - nicht wirtschaftlich wäre.

Bürgermeister Alexander Rubeck habe in diesem Zusammenhang bereits in der vergangenen Woche erneut mit dem Kooperationspartner Inexio Kontakt aufgenommen. Das Ergebnis ist wenig konkret: Die Firma hätte eine Prüfung zugesagt, ob eine Anbindung des Ortes doch realisiert werden könnte.