1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Gersheim

Traditionsfest: Gälbacher Zeltkirb feiert Goldenes Jubiläum

Traditionsfest : Gälbacher Zeltkirb feiert Goldenes Jubiläum

Seit 50 Jahren ist die Zeltkirb ein echter Besuchermagnet. Zum Jubiläumsfest gibt es ein großes Programm mit viel Musik.

Am Wochenende feiern die Niedergailbacher das goldene Jubiläum ihrer Zeltkirb. Am Samstag, 19. August, schlägt der Schirmherr, der Vertriebsdirektor der Karlsberg-Brauerei, Markus Meyer, das erste Bierfass an. Danach sorgt die neunköpfige Band Die Konsorten für den richtigen Ton, heizt die Stimmung an. Sie wird auf ihre typisch erfrischende Art für die musikalische Unterhaltung sorgen, Rock und Pop auf Saarbrigger Platt kredenzen.

Bereits im vergangen Jahr stellte die Rockband ihr Können im Festzelt unter Beweis. Das Geschehen auf der Bühne kann auch vom „Weizenbiergarten“, der vor dem Zelt eingerichtet ist, verfolgt werden. Schon zum Beginn der Kirb können sich Glückspilze über gute Lose freuen. Traditionell werden um 20 Uhr unter den anwesenden Gästen wertvolle Preise verlost. Dazu gehören Reisegutscheine für drei Tage Amsterdam, zwei Tage Paris, drei Grillpakete, Gutscheine von Restaurants, ein Gutschein einer Kochschule und ein Wellness-Gutschein.

Mit einem festlichen und von Pfarrer Krystian Scheliga zelebrierten Gottesdienst wird der Kirmessonntag, 20. August, eingeläutet und der Einweihung der Kirche „Bruder Klaus“ im Jahre 1954 gedacht. Die Liturgiefeier wird musikalisch umrahmt vom Von der Leyen-Chor Blieskastel. Dabei handelt es sich um einen gemischten Chor, der aus Lehrern, Eltern, Schülern sowie Freunden des Blieskasteler Gymnasiums besteht und von Christoph Nicklaus geleitet wird. Der Chor ist weithin durch seine Konzerte, die höchsten musikalischen Ansprüchen genügen, bekannt.

Zum Frühschoppen spielt ab 11 Uhr die Musikkapelle Aßweiler mit ihrem Dirigenten Klaus Anna auf. Nach dem Mittagessen, das von Günter Oberinger und seinem Team zubereitet und angeboten wird, und der Eröffnung des Kuchenbüffets, wird um 14 Uhr ein Puppentheater mit Kids Express die kleinen Besucher fesseln. Anschließend können sich die Kinder, für die über die Kirwetage auch ein Vergnügungspark aufgebaut ist, schminken lassen. Erstmals seit Jahren ist auch wieder die Gälbacher Straußjugend, 13 Mädchen und sieben Jungs, unterwegs. Um 15.30 Uhr wird die Kirweredd zu hören sein, die von Daniel Hertzler vorgetragen wird. Um 18 Uhr beginnt wie in den vergangenen vier Jahren die Krachleder-Band aus der Pfalz mit ihrem Programm. Bis in den späten Abend folgen viele Titel aus dem abwechslungsreichen Repertoire. Der Kirmesmontag startet um 9 Uhr mit dem Frühschoppen.

Um 10 Uhr folgt das Schafskopfturnier. Organisiert und geleitet wird es schon seit vielen Jahren von Lothar Wyniarskyij. Die Startgebühr beträgt zehn Euro. Während die Ensheimer Waldhaus-Musikanten unter der Stabführung von Peter Hinschberger ab 11 Uhr aufspielen, geben sich traditionell viele Vertreter aus Politik und Wirtschaft ein Stelldichein. Der Mittagstisch kredenzt die legendären „Lewwerknepp mid Kraud“ für 3,50 Euro. Auch diesmal kann der Gaumen mit Kaffee und Kuchen verwöhnt werden.

Am Kirmesmontag, 21. August, wird ab 18 Uhr die St. Ingberter Coverband Ayers Rockt zum Festausklang in klassischer Rockbandbesetzung (Gesang, zwei Gitarren, Bass, Schlagzeug) die großen Rockhits der letzten 40 Jahre auf die Bühne bringen. Die Bandbreite reicht dabei von AC/DC über Metallica zu den Red Hot Chili Peppers, von Pink Floyd und Bryan Adams zu den Ärzten und den Toten Hosen. Ortsvorsteher Martin Vogelgesang, der erstmals die Organisation und das Team der Arbeitsgemeinschaft führt, betonte, dass dieses Traditionsfest so lange Bestand hat, sei dem Engagement vieler Niedergailbacher Bürger zu verdanken. Der Eintritt ist an allen Tagen frei.