1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Gersheim

Frischer Wind im Herbitzheimer Löschbezirk

Frischer Wind im Herbitzheimer Löschbezirk

Bei der jüngsten Jahreshauptversammlung der Herbitzheimer Wehr herrschte Zufriedenheit. Neben der guten Arbeit im vergangenen Jahr ist es vor allem die erstarkte Jugendwehr, die Anlass zur Freude gibt.

Die Herbitzheimer Wehr hat wieder Nachwuchs. Die kürzlich gegründete Jugendwehr (wir berichteten) sorgt für frischen Wind im 27-köpfigen Löschbezirk. Bei der Jahreshauptversammlung im Feuerwehrgerätehaus freute sich Löschbezirksführer Florian Sperling, dass es gelungen sei, diesen Plan umzusetzen. Er sprach auch von sechs Einsätzen, zu denen die Wehr gerufen worden sei und von den beiden Übungen innerhalb des Alarmzuges mit den Nachbarwehren Bliesdalheim und Rubenheim. Er kündigte an, dass, nachdem der Rohbau bald abgeschlossen werde, die Phase der Eigenleistungen beim Neubau des Feuerwehrgerätehauses am Ortsanfang beginnen werde. Der frisch gebackene Jugendbeauftragte Andreas Wesely hob heraus, dass die Übungen der jungen Floriane, die montags ab 18 Uhr stattfinden, allesamt gemeinsam mit der Bliesdalheimer Jugendwehr absolviert würden. Bürgermeister Alexander Rubeck freute sich ebenfalls über den hoffnungsvollen Anfang bei der Jugendwehr. Er betonte, dass der Neubau des Gerätehauses so konzipiert sei, dass mit weiteren Modulen am Ende darin durchaus Platz für drei Löschbezirke sei. Kreisbrandmeister Thomas Hauck hob die Bedeutung der Nachwuchsförderung heraus.

"Die Jugendwehr ist der Pool, aus dem wir unser Personal schöpfen können”. Besonders wichtig sei es, den Kontakt zu Schulen zu knüpfen. Marco Fuchs, stellvertretender Wehrführer Gersheims, rief dazu auf, die Atemschutzstrecke in Ommersheim zu nutzen. Sie stehe jeden Monat einmal zur Verfügung. Für Ortsvorsteher Hans-Jürgen Domberg stand die Fertigstellung des Gerätehauses an herausragender Stelle. Er sprach auch von Helfern aus der Mitte des Ortsrates. Kassierer Ralf Rebmann vermeldete einen konstanten Kassenbestand.

Norbert Nagel wurde für 65-jährigen Dienst in der Feuerwehr geehrt. Florian Sperling wurde zum Oberbrandmeister, Markus Fromm zum Hauptfeuerwehrmann befördert.

gersheim.de