Farbenspiele in Aquarell und Acryl

Modern, abstrakt, gegenständlich – alles ist vertreten bei der Ausstellung in der Galerie Altes Rathaus in Rubenheim. 18 Hobbykünstler zeigen ihre unterschiedlichsten Werke, die sie in zwei Malkursen im Generationentreff geschaffen haben.

18 Hobbykünstler präsentieren in der Rubenheimer Sparkassen Galerie Altes Rathaus ihre Werke, die sie während zweier Malkurse im Generationentreff in Niedergailbach "erschaffen" hatten. Kursleiterin ist die Gersheimerin Marianne Rauch, die schon bei einigen Expositionen ihr Können mit Farbe und Pinsel unter Beweis gestellt hat. "Ich bin immer wieder überrascht, wie mutig die Teilnehmer heran gegangen sind, wie jeder seinen Stil gefunden hat". Ob mit der Spachtel, mit Tusche, in der Acryl- oder der Aquarelltechnik, alles wurde probiert, erläutert Rauch. Ein Großteil der Künstler war bei beiden Kursen dabei "Farbenspiele in Aquarell und Acryl" ist die Ausstellung in den sieben Räumen des ehemaligen Rubenheimer Verwaltungsgebäudes betitelt.

Zu sehen sind rund 130 Bilder mit unterschiedlichsten Motiven. Ob modern, abstrakt, ob gegenständlich oder naiv, alles ist vertreten, gibt einen Querschnitt dessen, was möglich, was umsetzbar ist. Marianne Rauch sieht das alles unter dem Satz: "Kunst kann nicht gelehrt werden, aber der Weg zur Kunst kann gelehrt werden". Demnach könne jeder experimentieren, sich seinen eigenen Weg erschließen. Ob von Zeitungsausschnitten, aus eigenen Vorstellungen, von Reisen oder von Vorlagen, vielfältig ist die Motivsuche. Schon lange habe sie vorgehabt, in einem Aquarellmalkursus ihr Wissen weiterzugeben. Der Niedergailbacher Generationentreff habe Möglichkeit geboten, sich diesen Traum zu erfüllen, so Rauch. So sei es vor zwei Jahren zum ersten Malkurs gekommen.

Jeweils von September bis Anfang März fanden zwei Mal wöchentlich Kurstreffen statt. Dabei wurden Grundtechniken vermittelten, lernten die Teilnehmer Lasuren und Salz im Zusammenhang mit der Malerei kennen, verwandten Tusche und hatten viel Spaß dabei. Auch in diesem Jahr wird der Kurs wieder angeboten, bei dem Neulinge willkommen sind.

Zum Thema:

Auf einen BlickAusstellung "Farbenspiele in Aquarell und Acryl" bis Sonntag, 26. Juli. Teilnehmer sind aus Aßweiler Katharina Engel und Helene Felix, aus Gersheim Renate Anna, Karen Görgen und Brigitte Weyer, aus Herbitzheim Edith Berger und Rudi Becker, aus Niedergailbach Susanne Lauck, Sylvia Matheis, Edith Rauch und Lea Sepällae, aus Ormesheim Elke Deman, aus Peppenkum Anika Rauch, aus Reinheim Stefanie Johann und Ruth Rohr, aus Rubenheim Rosemarie und Silvia Weber und aus Walsheim Doris Quirin. Geöffnet ist die Ausstellung samstags und sonntags von 14 bis 18 Uhr. Infos und Führungen bei Marianne Rauch, Telefon (0 68 43) 17 62. ott