Engagement als wichtiges Element

Medelsheim. Mit dem Landfrauenverein Parr feiert ein wichtiges Glied der Vereinsgemeinschaft Geburtstag. Die Vereinigung, die von 17 Frauen gegründet worden war, wird 40 Jahre alt. Schon beim ersten Vortrag konnten 24 Teilnehmerinnen gezählt werden. Schnell stieg die Mitgliederzahl

Medelsheim. Mit dem Landfrauenverein Parr feiert ein wichtiges Glied der Vereinsgemeinschaft Geburtstag. Die Vereinigung, die von 17 Frauen gegründet worden war, wird 40 Jahre alt. Schon beim ersten Vortrag konnten 24 Teilnehmerinnen gezählt werden. Schnell stieg die Mitgliederzahl. Mit Fertigstellung der Mehrzweckhalle in Medelsheim (1971) begann eine 22-jährige Konstante, die Bewirtung beim Seniorennachmittag. Neben dem reichhaltigen Vortrags- und Informationsangebot veranstalteten die Parr-Landfrauen Faschingsveranstaltungen, unternahmen zahlreiche Lehr- und Informationsfahrten oder nahmen an Niklausmärkten der Parr teil und gestalteten die 1100-Jahr-Feier der Parr (1988) mit. Ein wichtiges Element war und ist das soziale und karitative Engagement. Viele Personen und Institutionen erhielten Spenden, die sich in der Summe auf rund 25 000 Euro addieren. So wurden Bruder Beatus, Pater Johannes, die Lebenshilfe, das Körperbehindertenheim in Homburg, die Elterninitiative krebskranker Kinder oder die heimische Kindertagesstätte in Peppenkum unterstützt. Außerdem wurden Spendengelder zur neuen Kirchenorgel, zur Polsterung der Bänke und der Außenrenovierung des Gebäudes verwandt. Besondere Höhepunkte in der Vereinsgeschichte waren die Aufführung des Theaterstückes "Die Brotkurwel" vor ausverkauftem haus, die Ausrichtung der Kreisweihnachtsfeier zusammen mit dem Landfrauenverein Brenschelbach oder die Bewirtung von 400 Wanderern des Pfälzerwaldvereins oder des VdK Homburg. Seit 1992 besteht die Hardanger Strickgruppe, die Hiltrud Laux bis zu ihrem Tod (2009) auch geleitet hatte. Auf großes Interesse stießen auch deren Hardanger-Ausstellungen im Peppenkumer Feuerwehr-Gemeinschaftshaus. Die zahlreichen Ausflüge führten die Teilnehmerinnen nach Rheinland-Pfalz, Bonn, ins Elsass, nach Hessen, Luxemburg, in den Schwarzwald, an den Bodensee, zum Weihnachtsmarkt St. Wendel, zum Weltkulturerbe in Völklingen und zu vielen anderen saarländischen Ausflugszielen. Gründungsvorsitzende war Maria Hepp, der 1971 Ursula Schöndorf folgte. 1989 übernahm dann Maria Berger die Führung des Vereinsschiffes, um den Stab im Jahr 1998 an ein Führungsteam weiter zu geben. Seit 2009 wird der Verein von Elfi Bachmann geführt. Den Geburtstag feierten die Landfrauen bereits am vergangenen Samstag im Medelsheimer Gasthaus Chaumière. ott