1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Gersheim

DRK Rubenheim betreibt ein Testzentrum

DRK Rubenheim : Auch das DRK Rubenheim bietet jetzt eine Teststation an

Aktive des Ortsvereins haben eine entsprechende Ausbildung absolviert. Geöffnet ist der DRK-Raum in der alten Schule freitags von 17 bis 19 Uhr.

Auch das DRK Rubenheim bietet jetzt zusammen mit dem DRK-Kreisverband St. Ingbert eine Corona-Teststation an. Freitags von 17 bis 19 kann sich jedermann im DRK-Raum der alten Schule, Im Bauert 9, testen lassen. Dazu stehen einige ausgebildete DRK’ler zur Verfügung. Vorsitzender Friedel Büchle, der zumeist für den administrativen Teil zuständig ist, freut sich, dass dazu auch die St. Ingberter Rettungsassistentin Julia Müller gehört. Ansonsten rekrutieren sich die freiwilligen Helfer aus dem „Pool“ der zwölf Aktiven des Rubenheimer DRK, das auch Teil der Bereitschaft 5 Gersheim/Mandelbachtal ist. Dazu zählen Egon Braun, Rosario und Vanessa Contino sowie Gertrud Link. Sie alle hatten eine Schulung absolviert, bei der auch der Desinfektor Sascha Meyer sein Fachwissen weitergab. Anmeldungen für Testtermine nehmen Büchle, Telefon (06843) 14 41, und sein Stellvertreter Rosario Contino, Tel. (06843) 89 85 an. Alle Tests seien kostenlos, wurde betont. Bei seinem eigenen Covid19-Testtermin betonte Gersheims Erster Beigeordneter Martin Lauer, dass in schwierigen Zeiten wie diesen der DRK-Ortsverein Rubenheim und sein großartiges Team einmal mehr zeigten, dass man auf sie zählen könne. „Mein Dank gilt allen, die es uns mit ihrem persönlichen Engagement ermöglichen, vor Ort mit einem Corona-Schnelltest zu einer gewissen Sicherheit in unserem Alltag für uns und unsere Mitmenschen Sorge zu tragen“, so Lauer. Neben der Corona-Hilfe hat der Verein zuletzt auch den Festgottesdienst zum Josefstag in der Kirche in Rubenheim auch musikalisch begleitet. So spielten die beiden Gitarristen Ludwig Kaub und Ortwin Decker gemeinsam mit Friedel Büchle am Akkordeon und der Sopranistin Klaudia Stühn. Die kirchliche Feier war auch ein Teil der beiden Jubiläen 85 DRK-Ortsverein und 45 Jahre Jugendrotkreuz (JRK) Rubenheim. Am Samstag, 5. Juni, soll eine kleine „weltliche“ Feier gemeinsam mit der anstehenden Jahreshauptversammlung auf dem Schulhof stattfinden. Auch wird wieder, nachdem es im letzten Jahr ausgefallen war, ein Erbsensuppenessen im Herbst angeboten. Büchle hofft, dass man bald wieder zum seit einem Jahr brachliegenden Übungsbetrieb zurückkehren könne. Immerhin verfügt das Rubenheimer DRK über zwölf Aktive, die auch normalerweise Dienste bei den Theatervorstellungen der Naturbühne in Gräfinthal absolvieren. „Diese für den Ortsverein überlebensnotwendigen San-Dienste fehlen uns insbesondere in finanzieller Hinsicht“, unterstrich Büchle. Auch mache man sich Sorgen um den Nachwuchs. Zwar seien noch sieben Mitglieder im JRK registriert, doch machten die Beschränkungen der Corona-Pandemie die Arbeit sehr schwer.