Die Zeit heilt nicht die Narretei

Es dauerte nicht lange bei der Jubiläums-, Prunk- und Galakappensitzung des Rubenheimer Carneval Club in Herbitzheim, da standen die Gäste schon auf den Stühlen. Kein Wunder, die Narren hatten einiges zu bieten. Selbst vor Müttern, die Videos im Schlafzimmer ihrer Töchter drehen, machten sie nicht Halt.

Wenn man Spaß an der Fastnacht hat, dann sind die typischen Lieder eigentlich immer schon da gewesen. Denkt man. Dass jede Zeit ihre Titel hat, bewies der Rubenheimer Carneval Club (RCC) am Samstagabend mit seiner 1. Großen Jubiläums-, Prunk- und Galakappensitzung. Fünf mal elf Jahre feierten die "Kleintiroler" in der Bürgerhaushalle im Nachbarort Herbitzheim . Mit der Schaunummer "Ruwenummer Allerlei - Jubiläumsparty" zeigten (Choreographie: Susanne Theis) die Fastnachter einen historischen Abriss über die 55 Jahre des RCC-Bestehens. Immer wieder gab es einen Titel wie "Rucki-Zucki" oder "Zwei Apfelsinen im Haar" bis zur die Gegenwart.

Gleichzeitig waren auf der Bühne Darsteller in entsprechenden Kostümen zu sehen, die Personen der Zeitgeschichte darstellten. Da trafen sich etwa Gottlieb Wendehals mit Klaus & Klaus. Es ging von der Nordseeküste bis in die Gegenwart, als gar drei Mal Helene Fischer auf der Bühne stand. Die Stimmung, ohnehin stets gut in der Halle, steigerte sich nach und nach. Bei "Ein Hoch auf uns" stand der närrische Veranstaltungstempel Kopf.

Über Gäste im Schlafzimmer philosophierten "Ein Paar", das Duo Ella und Frodo. Aus der geplanten Livetrauung auf der Bühne wurde nichts. Irgendwie kam es nicht dazu. Dafür konnte man sowohl etwas von den geheimen Leidenschaften, als auch vom zunächst nicht bemerkten Besuch durch Ellas Mutter im heimischen Schlafzimmer bemerken. Die filmte nämlich das dortige Geschehen fürs Internet. Was man als Reinigungsfachkraft so alles erleben kann, berichtete "Putzfrau Miss Stiener". Sie sei zur Miss Putzfrau gewählt worden, erfuhren die Sitzungsbesucher. Dabei habe das Wort "Miss" durchaus Parallelen zu Misswirtschaft und -gunst.

Maria Roggenland hatte es nicht leicht. Musste sie doch gegen den Geräuschpegel im hinteren Hallenteil ankämpfen. Sowohl die Büttenrednerin als auch der Elferratspräsident forderten mehr Ruhe von den Störenfrieden. Beim Auftritt des Männerballetts, dass dieses Mal die "Aerobicstunde" zum Thema hatte, zeigte sich, dass die Fans der perfekt durchchoreographierten Bewegungen im Raume waren. Die Stimmung kochte auch hier angesichts der neckischen Bewegungen der Herren auf der Bühne.

Vielleicht lag es auch daran, dass die Gesangsgruppe "Die Närrische" vorher eine gute Grundlage geschaffen hatte. Die Frauen nahmen unter anderem das närrische Geschehen des Vereins auf die Schippe und transportierten dies mittels bekannter Titel. Und auch hier kam man an Helene Fischers "Atemlos" nicht vorbei, was stimmungsmäßig das Ganze noch nach oben kitzelte. Als Zugabe gab es dann noch auf Bitten von Elferratspräsident Jan Theis "Mir sinn alles Faasenachter vom RCC", und die Mischung war perfekt.

Überhaupt gab es kaum einen Programmpunkt, der nicht den Nerv des Publikums traf. Bereits unmittelbar vor der Pause standen manche Leute auf den Stühlen, nach dem die Rohrbacher Sandmännchen ihren Schautanz gezeigt hatten. Ob es an dem aparten Darsteller von Conchita Wurst lag? Jedenfalls kam die Nummer sehr gut an. Raketen wurden immer wieder an den mit rot-weißen Schirmen dekorierten Narrhallahimmel geschossen. Der RCC bewies einmal mehr, dass er feiern kann.

Zum Thema:

Auf einen BlickMitwirkende: Elferrat (Präsident: Jan Theis), Partyband "Cräme Fresch", Prinzenpaar Rolf I. und Heidi I. (beide Stühn), Kindertanzmariechen Jule Korter (Trainerinnen: Marie-Christine Lisbert und Meike Rebmann), Büttenrednerduo Nathalie Hauck und Luc Theis, Juniorengarde (Trainerinnen: Anna und Martina Welsch), Büttenredner Pater Josef Domen, zwei Tanzpaare (Trainerin: Lina Hauck), Büttenredner Ralf Ramm (KG Rote Funken Neunkirchen), Schautanzgruppe "Golden Girls" (Trainerin: Martina Welsch/Koordinatorin: Irene Rubeck-Müller), Büttenrednerduo "Kurtche & Schnippie" alias Kurt Collet und Horst Klein (BKG Blieskastel), Aktivengarde III (Trainerin: Katharina Chodorski), Büttenrednerduo Ella und Fredo (Elias Kiehlmeier und Frederick Preukschat), Aktiventanzmariechen Paula Kleemann (Trainerin: Maike Hepp/Nora Sand), Schautanzgruppe "Hansbebcher" (Trainerin: Christine Rebmann), Büttenredner "Bademeister" (Klaus Hussong), Schautanzgruppe "Heldinnen in Strumpfhosen (Trainerin: Lea Theis), Aktiventanzgarde I und II (Eigentraining), Schautanzgruppe "Die Sandmännchen" der KG "Dann wolle ma emol" Rohrbach (Trainer: Carsten Meiser, Alexandra Gucciardo, Sandra Jungfleisch, Janina Hartz, Jasmin Siegrist und Kamil Cygon), Gesangsgruppe "Die Närrische" (Texte: Eigenintepretationen), Büttenrednerin "Putzfrau Miss Stiener" (Maria Roggenland), Männerballett (Trainerin: Manuela Brück/Lucie Freis-Welsch). jma