Bliesstraße bekommt neue Fahrbahn

Die Gemeinde Gersheim hat in den vergangenen Wochen die Gehwege zwischen Rathaus und Ortsende Richtung Reinheim grundhaft erneuern lassen. Der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) wird nun die Deckensanierung in der Bliesstraße zwischen Bliesbrücke und Ortsausgang Richtung Reinheim durchführen lassen.

Wie der Landesbetrieb mitteilt, erfolge die Fahrbahnsanierung mit Fräs- und Asphaltierungsarbeiten von Freitag, 28. November, bis Sonntag, 30. November, sofern die Witterung dies zulässt. Am Freitag würden die Fräsarbeiten über die gesamte Strecke, sowie punktuell Asphaltierungsarbeiten durchgeführt. Am Samstag erfolge dann der Asphaltdeckeneinbau in der Bliesstraße aus Richtung Ortsende in Richtung Bliesbrücke bis in Höhe zwischen der Einmündung Lohweg und der Einmündung Ludwigstraße. Am Sonntag erfolge dann der Asphaltdeckeneinbau ab der Bliesstraße Einmündung Lohweg/Ludwigstraße bis zur Bliesbrücke. Für die Arbeiten an der Fahrbahn werde die L 105 (Bliesstraße) voll gesperrt. Die Umleitung des überörtlichen Verkehrs für Lkw über 7,5 Tonnen erfolge über Rubenheim und die B 423 (Erfweiler-Ehlingen). Für den innergemeindlichen Verkehr erfolge die Umleitung zwischen Gersheim und Reinheim über Niedergailbach. Der Anliegerverkehr (Liefer- und Publikumsverkehr) könne jeweils aus Richtung Ortsmitte Gersheim (Bliesbrücke) beziehungsweise aus Richtung Reinheim die nicht gesperrten Bereiche der Bliesstraße sowie die Nebenstraßen anfahren. Während der Asphaltierungsarbeiten in den beiden Abschnitten der Bliesstraße seien die Grundstücke in den jeweiligen Abschnitten am Samstag und Sonntag nicht anzufahren. Die Anlieger werden gebeten, ganztägig ihre Fahrzeuge außerhalb des gesperrten Bereiches abzustellen, so der LfS abschließend.