1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Gersheim

Ansporn für eine Zukunft des Vereins

Ansporn für eine Zukunft des Vereins

Neue Wege kündigte die Vereinsführung des TuS Rubenheim beim Kommers zum 90-jährigen Bestehen des Vereins angesichts weniger Kinder und weniger Spieler an. Der erste Beigeordnete Klaus Hussong wünschte sich, dass man in zehn Jahren den 100. feiern könne.

. In den nächsten Jahren müssen die Verantwortlichen in den Vereinen viele Ideen entwickeln, um den Fortbestand zu sichern, prognostizierte der Erste Gemeindebeigeordnete Klaus Hussong beim Kommers des Turn- und Sportvereins Rubenheim . Weniger Kinder, weniger Spieler, das sei die Herausforderung, der es sich zu stellen gelte. Im Festzelt wurde mit der gesanglichen Umrahmung des Chor Kolores und seiner Dirigentin Ines König das 90-jährige Vereinsbestehen gefeiert und Hussong, selbst Rubenheimer, wünschte sich, dass in zehn Jahren das Jahrhundert vollgemacht werden könne.

Vereinsvorsitzender Ralf Seiler stellte fest, dass das Jubiläum Ansporn sei, zukunftsorientierte, den Verein erhaltende Überlegungen anzustellen. "Sicherlich werden wir in den nächsten Jahren auch neue Wege beschreiten", kündigte er an. Ortsvorsteherin Kathrin Hauck freute sich darüber, dass es gelungen sei, mit Hilfe vieler das Fest und die gleichzeitig abgelaufene Fußball-Gemeindemeisterschaft zu organisieren.

Alban Welsch erinnerte als Vorsitzender des Fördervereins daran, dass der Umzug des Sportplatzes vom Krämersfeld auf die Hohl vor 50 Jahren eine sonderbare Geschichte aufweise. Im damaligen Gemeinderat sei zwar nur mit einer Ja-Stimme und acht Enthaltungen, deshalb jedoch einstimmig, für den Ankauf der entsprechenden Geländefläche gestimmt und damit der Bau des Sportplatzes ermöglicht worden. Fast ein halbes Jahrhundert später hat sich der Verein unter Federführung des damaligen Vorsitzenden Franz Sand einen schmucken, repräsentativen Naturrasenplatz geschaffen, auf dem neben den Jugendmannschaften die beiden aktiven Formationen der im vergangenen Jahr gegründeten Spielgemeinschaft zwischen dem TuS Rubenheim und der SG Herbitzheim-Bliesdalheim ihre Spiele austragen. Im Verlauf des Festes fuhr mit einem 5:0-Sieg gegen die Sportfreunde Walsheim die SG Gersheim-Niedergailbach den Gemeindemeistertitel ein. Die AH der Gastgeber siegte gegen den SV Altheim-Böckweiler 3:1 und die Frauenmannschaft 3:2 gegen den SV Breitfurt.