Acht Jahrzehnte Bliesdalheim

Seit vielen Jahren beschäftigt sich Walter Weber mit der Geschichte von Bliesdalheim. Er besitzt mittlerweile ein umfangreiches Archiv. Nun wurde sein neuestes Buch mit Fakten, Geschichten und Originalfotos veröffentlicht.

Rechtzeitig vor dem Weihnachtsfest ist das neue Heimatbuch des Autors Walter Weber über die Geschichte Bliesdalheims fertig geworden und kann nun erworben werden. Seit Jahrzehnten ist die Heimatgeschichte für Walter Weber ein Herzensanliegen, auch ein stolzes Bekenntnis zu seinem Heimatort. Als Gründer des "Arbeits- und Fördervereins für die Bliesdalheimer Dorfgeschichte" stand er dem Verein viele Jahre als Vorsitzender vor. Mit großer Energie betrieb er die Sanierung und Begehbarmachung des Bliesdalheimer Eiskellers, der in regelmäßigen Abständen den Besuchern fachkundig vorgestellt wird. Auch auf Grund dieses Projekts ist es Walter Weber gelungen, ein umfangreiches Archiv über die Geschichte Bliesdalheims und des ganzen Bliestals anzulegen, das in seiner Art einmalig ist. Unvergessen auch das Buch über die Geschichte der Bliestalbahn, das über die engen Heimatgrenzen hinaus große Beachtung gefunden hat. Das neue Buch stellt sowohl alten Einwohnern des Dorfes als auch jungen an der Dorfgeschichte interessierten Menschen sehr kurzweilig die Geschehnisse in mehr als acht Jahrzehnten vor. Das Buch ist kein reines Sachbuch, sondern vielmehr ein Erzählbuch über all das, was sich in einem kleinen Bliestalort ereignet hat. Aufgelockert wird das Buch durch viele Originalfotos, die oft mehr sagen als viele Worte. Da der Autor all diese Dinge persönlich erlebt hat, kann der Leser sicher sein, dass alles authentisch ist. "Gerade die Betriebsamkeit und Schnelllebigkeit unserer Tage haben wohl auch dazu geführt, dass die Menschen - auch junge Leute - sich wieder auf ihre Wurzeln besinnen. Besonders in den ruhigeren Tagen des ausklingenden Jahres eignet sich diese Lektüre ideal zum Entspannen und zum Nachdenken über eine Zeit, die für die jeweiligen Menschen sicherlich nicht einfach war", urteilt Gersheims ehemaliger Bürgermeister Lothar Kruft.

Erhältlich ist das Buch (20 Euro) in der Bäckerei Brill in Bliesdalheim , bei der Volksbank in Gersheim oder beim Autor in der Eisenbahnstraße Bliesdalheim .