Abstiegskampf pur in der Landesliga

Abstiegskampf pur in der Landesliga

(sho) Der FSV Jägersburg II ist am Sonntag durch ein 1:1 zu Hause gegen den SV Kirrberg in der Fußball-Landesliga Ost als Meister durchs Ziel gegangen. Von den insgesamt fünf Kreismannschaften geht es für den Tabellensechsten SC Blieskastel-Lautzkirchen und die auf Rang Sieben platzierte SG Blickweiler-Breitfurt nur noch um die goldene Ananas. Der SC setzte sich am Sonntag mit 4:1 beim Tabellenvorletzten SV Genclerbirligi Homburg durch. Für die Gäste trafen Carsten Lück (sechste Minute, 43.), Christian Kempf (65.) sowie Peter Pusse (80.). Das zwischenzeitliche 1:1 (6.) des Gastgebers resultierte aus einem Eigentor. Und die SG Blickweiler-Breitfurt bezwang den SV Hellas Bildstock mit 4:2. Gökhan Cicekci (30.), Lukas Motsch (41., 80.) und Steven Becker (89.) machten bei Gegentreffern von Manuel Zimmer (40.) sowie Lukas Schweitzer (61.) den Heimsieg der SG perfekt.

Die drei anderen Mannschaften aus dem Kreis stecken dagegen noch mitten im Kampf um den Klassenverbleib. Der SV Reiskirchen wird wohl den letzten Tabellenplatz nicht mehr verlassen können. Davor liegt alles ganz eng beieinander. Vier Absteiger wären keine Überraschung. Die SVG Bebelsheim-Wittersheim verlor das wichtige Kellerduell daheim gegen den FV Oberbexbach mit 1:2. Orhan Alpaslan hatte die Heimelf sechs Minuten nach Wiederbeginn auf Vorarbeit von Admir Ramic mit 1:0 in Führung gebracht. In der Schlussviertelstunde konnte dann der Oberbexbacher Yasser Bennai (76., 85.) das Spiel noch mit einem Doppelpack drehen. Die SVG ist Tabellen-14. und muss wohl bis zum Schluss zittern.

Auf dem vermeintlich ersten Abstiegsrang 13 steht derzeit die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim, die beim TuS Wiebelskirchen 0:4 verlor. Florian Regitz (2.), Daniel Decker (42., Foulelfmeter) sowie Fabian Adeyemi (86., 91.) sorgten bei den Gästen durch ihre Treffer für enttäuschte Gesichter.

Ebenfalls noch stark abstiegsgefährdet ist der Tabellenzwölfte SG Gersheim-Niedergailbach. "Bisher war mir nur der Begriff Heimschiedsrichter bekannt. Aber jetzt kenne ich auch einen Auswärtsschiedsrichter. Er hat jede knifflige oder strittige Situation gegen uns gepfiffen", meinte SG-Trainer Thomas Uth nach der 1:3-Niederlage seiner Elf gegen den SV Schwarzenbach. Ivan Babic (32.), Mario Markovic (44.) und Roman Golomb (85.) trafen unter der Leitung von Schiedsrichter Horst Kraus vom VfR Frankenholz für die Gäste, Jonas Hentschel (81.) für die SG.

Mehr von Saarbrücker Zeitung