1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis

Fahndung läuft auf Hochtouren

Fahndung läuft auf Hochtouren

Homburg. "Die Fahndung nach den beiden Tätern läuft auf Hochtouren", sagte am Freitag Esta Kohl auf Anfrage der Saarbrücker Zeitung. Sie ist zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit bei der Polizei in Homburg. Am Donnerstagmorgen war, wie bereits kurz berichtet, gegen vier Uhr eine Spielhalle am La-Baule-Platz überfallen worden

Homburg. "Die Fahndung nach den beiden Tätern läuft auf Hochtouren", sagte am Freitag Esta Kohl auf Anfrage der Saarbrücker Zeitung. Sie ist zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit bei der Polizei in Homburg. Am Donnerstagmorgen war, wie bereits kurz berichtet, gegen vier Uhr eine Spielhalle am La-Baule-Platz überfallen worden. Zwei bislang unbekannte männliche und "mit Motorradunterziehhauben maskierte Täter", so Esta Kohl weiter, bedrohten die Angestellte mit einer Schusswaffe und forderten die Herausgabe der Tageseinnahmen. Nachdem die Angestellte diese ausgehändigt hatte, flüchteten die Täter zu Fuß in Richtung Saarbrückerstraße. Erbeutet hatten sie nach Polizeiangaben einen dreistelligen Bargeldbetrag. Ob in der Nähe Auto, Motorrad oder Roller standen, war beim derzeitigen Ermittlungsstand noch nicht klar. Esta Kohl: "Erkenntnisse zu möglichen Fluchtmitteln liegen derzeit nicht vor." Ob es Zusammenhänge zu anderen Überfällen aus der jüngsten Vergangenheit, wie bei einer Spielothek oder einem Penny-Markt gibt, war am Freitagabend noch unklar.Seit Freitag gibt es auch Täterbeschreibungen: Beide Männer sind zwischen 20 bis 25 Jahre alt, ungefähr 1,80 bis 1,85 Meter groß und schlank. Sie waren beide mit dunklen Kapuzensweatshirts, dunklen Baseballmützen, die sie über die Kapuzen der Sweatshirts gezogen hatten, hellblauen Jeans und schwarzen Handschuhen bekleidet. Nun bittet die Polizei die Bevölkerung um Mithilfe. Wer bezüglich des Raubes Wahrnehmungen gemacht hat, kann sich bitte mit der Polizei Homburg unter der Tel. (0 68 41) 10 60 in Verbindung setzen. jkn