1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis

Es darf vom Titel geträumt werden

Es darf vom Titel geträumt werden

Limbach. Die zweite Tischtennis-Mannschaft des TV Limbach hat in der Oberliga völlig überraschend die Tabellenführung übernommen. Im ersten Rückrundenspiel wurde zu Hause der Tabellensechste 1. TTC Pirmasens deutlich mit 9:4 besiegt. Christian Jülch/Thomas Schimek und Sven Lachmund/Markus Dreier brachten den Gastgeber nach den drei Eröffnungsdoppeln mit 2:1 in Führung

Limbach. Die zweite Tischtennis-Mannschaft des TV Limbach hat in der Oberliga völlig überraschend die Tabellenführung übernommen. Im ersten Rückrundenspiel wurde zu Hause der Tabellensechste 1. TTC Pirmasens deutlich mit 9:4 besiegt. Christian Jülch/Thomas Schimek und Sven Lachmund/Markus Dreier brachten den Gastgeber nach den drei Eröffnungsdoppeln mit 2:1 in Führung. Pech hatte das Duo Daniel Sahner/Oliver Thome, das ihr Doppel im fünften Satz mit 9:11 abgab. In den Einzeln gab sich der TVL dann keine Blöße mehr. Die weiteren Zähler steuerten Jülch (2), Schimek (2), Dreier, Lachmund und Sahner bei. Durch diesen überraschenden Erfolg zogen die Limbacher in der Tabelle mit 17:3 Zählern am bisherigen Spitzenreiter TTSV 08/DJK Bous (15:3 Punkte) vorbei. Das nächste Spiel bestreitet der TV Limbach am 28. Februar um 19 Uhr in Illingen, ehe der Tabellenführer einen Tag später um 11 Uhr die DJK Heusweiler empfängt. sho