1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis

Erbacher Luitpoldplatz wurde feierlich eröffnet

Erbacher Luitpoldplatz wurde feierlich eröffnet

Erbach. Der Luitpoldplatz hat sich zu einem Dorfmittelpunkt entwickelt und wertet das alte Dorfzentrum auf. Annähernd 610 000 Euro wurden mit Hilfe des Förderprogramms "Stadtumbau West" in die Neugestaltung des Platzes investiert. An der Umgestaltung hatten sich auch die Bürger sowie die Stadtteilkonferenz "lebendiges Erbach" beteiligt

Erbach. Der Luitpoldplatz hat sich zu einem Dorfmittelpunkt entwickelt und wertet das alte Dorfzentrum auf. Annähernd 610 000 Euro wurden mit Hilfe des Förderprogramms "Stadtumbau West" in die Neugestaltung des Platzes investiert. An der Umgestaltung hatten sich auch die Bürger sowie die Stadtteilkonferenz "lebendiges Erbach" beteiligt. Am vergangenen Samstag wurde der Luitpoldplatz im Rahmen des vierten Erbacher Dorffestes von Oberbürgermeister Karlheinz Schöner mit dem Fassbieranstich offiziell eingeweiht. Hardy Scherer, Vorsitzender der Stadtteilkonferenz, dankte der Stadt, dass sie "ihrem größten Kind die Ehre erwiesen und einen Platz geschaffen hat, den die Erbacher genießen können". Vor allem die Erhaltung der Zweistufigkeit des Platzes erlaube es, hier Feste wie den Weihnachtsmarkt zu feiern, so Scherer. Die beiden Stufen dienten als Bühne und stellten "ein ideales Forum" für Gesangsgruppen dar, meinte Scherer mit Blick auf den Auftritt des MGV Erbach. "Was lange währt, wurde endlich gut", betonte Oberbürgermeister Schöner. Sein Dank galt der Dorfgemeinschaft, die sich "stark für die Neugestaltung des Luitpoldplatzes engagiert und eingesetzt habe. Zusammen mit der Sanierung der Luitpoldschule präsentiere sich der Platz mit seinen Sitzgelegenheiten und den barrierefreien Zugangsmöglichkeiten als ein ansprechendes Ensemble, das zum Verweilen einlade, wie es von der Bevölkerung gewünscht worden sei, so Schöner. Im Rahmen der Einweihung wurde der ehemalige Stadtteilmanager Markus Elser offiziell von Oberbürgermeister Schöner verabschiedet. Elser habe in Erbach "eine Struktur aufgebaut und Vereine und Verbände zusammengebracht", würdigte Schöner die jahrelange Arbeit Elsers. "Die Neugestaltung des Luitpoldplatzes ist mit dein Werk", wandte sich Hardy Scherer an den ehemaligen Stadtteilmanager. Darüber hinaus habe Markus Elser entscheidend dazu beigetragen, dass sich in Erbach der Weihnachtsmarkt auf dem Luitpoldplatz etabliert habe und dass es ein Dorffest gibt. Ohne die Unterstützung der Bürger und der Mitglieder der Stadtteilkonferenz sei dies alles nicht möglich gewesen, gab Elser den Dank weiter. Die Umgestaltung des Platzes sei der Start für die Einrichtung der Stadtteilkonferenz gewesen. Mittlerweile seien Vereine, Verbände und Gewerbetreibende aus Erbach und Reiskirchen zu einer Gemeinschaft zusammengewachsen, erklärte Elser. Mit dem Fassanstich durch den Oberbürgermeister wurde der Luitpoldplatz dann offiziell seiner Bestimmung übergeben. Für die musikalische Umrahmung der Einweihung sorgten der Männergesangverein 1908 Erbach unter Leitung von Maria-Elisabeth Breit sowie die Familie Seitz re "Was lange währt, wurde endlich gut."Oberbürgermeister Karlheinz Schöner