1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis

Eine Bio-Brotbox zur Einschulung

Eine Bio-Brotbox zur Einschulung

Blieskastel. Im Rahmen der bundesweiten Bio-Brotbox-Aktionen wird Erstklässlern zur Einschulung eine Frühstücksdose mit gesunden Produkten überreicht. Nachdem diese Aktion im vergangenen Jahr erfolgreich in der Gemeinde Kirkel durchgeführt wurde, sollen zum kommenden Schuljahr alle Abc-Schützen des Biosphärenreservates Bliesgau ihre Bio-Brotbox bekommen

Blieskastel. Im Rahmen der bundesweiten Bio-Brotbox-Aktionen wird Erstklässlern zur Einschulung eine Frühstücksdose mit gesunden Produkten überreicht. Nachdem diese Aktion im vergangenen Jahr erfolgreich in der Gemeinde Kirkel durchgeführt wurde, sollen zum kommenden Schuljahr alle Abc-Schützen des Biosphärenreservates Bliesgau ihre Bio-Brotbox bekommen. Wie der Biosphärenzweckverband Bliesgau weiter mitteilt, setzen in zahlreichen Städten und Regionen Deutschlands sich Bio-Brotbox-Initiativen dafür ein, dass alle Kinder jeden Tag ein Frühstück bekommen, das gesund sein soll und den Kindern die Wertigkeit und den Ursprung von Lebensmitteln nahe bringt. Bei den Bio-Brotbox-Aktionen werde Erstklässlern zur Einschulung eine Frühstücks-Dose mit Produkten aus der ökologischen Landwirtschaft überreicht. Im letzten Jahr habe zum ersten Mal eine Gruppe aus dem Saarland, und zwar der Deutsche Kinderschutzbund Kirkel, bei der bundesweiten Initiative mitgemacht. Als Modellregion für nachhaltige Entwicklung werde nun in diesem Jahr im Biosphärenreservat Bliesgau das "Kirkeler Modell" auf alle Städte und Gemeinden des Biosphärenreservates ausgedehnt. Somit bekämen fast 1000 Kinder in diesem Herbst ihre Bliesgau-Biobrotbox. Mitstreiter aus allen Kommunen hätten sich unter dem Dach des Biosphärenreservates gefunden. Diese "Bliesgau-Bio-Brotbox-Initiative" organisiere gemeinsam die Details, "denn solch eine Aktion ist vor allem eine logistische Herausforderung, bei der viele helfende Hände gebraucht werden", so Stefanie Klingler von der Geschäftsstelle des Biosphärenzweckverbandes Bliesgau. Neben der Abstimmung mit den Schulen sei die Ansprache von Sponsoren in den nächsten Wochen wichtig. "Wir freuen uns sehr darüber, dass wir die Bio-Brotbox-Aktion 2009 unter dem Dach der Biosphäre auf die gesamte Region ausdehnen können und somit ein Zeichen für gesunde Ernährung unserer Kinder setzen", freut sich Petra Schöndorf, Vorsitzende des Deutschen Kinderschutzbundes, Ortsverein Kirkel. Infos: Telefon (06842) 960 09 13, E-Mail: s.klingler@biosphaere-bliesgau.eu.